Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Pärchen überfällt 18-Jährige in Leipzig-Grünau
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Pärchen überfällt 18-Jährige in Leipzig-Grünau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 15.08.2016
Eine 18-Jährige wurde am Sonntagmorgen auf dem Heimweg in Leipzig-Grünau von einem Pärchen ausgeraubt. (Symbolbild) Quelle: lvz
Anzeige
Leipzig

Eine 18-Jährige wurde am Sonntagmorgen auf dem Heimweg in Leipzig-Grünau von einem Pärchen ausgeraubt. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.

Nach einem gemeinsamen Abend wählten die Grünauerin und ihre Freundin unterschiedliche Straßenbahnen, um nach Hause zu fahren. Die 18-Jährige nahm die Linie 1 und stieg an der Haltestelle Zschampertaue aus.

Ein unbekanntes Pärchen tat es ihr gleich und verließ ebenfalls die Bahn. Als die 18-Jährige ein paar Schritte lief, bemerkte sie, dass sie von dem Pärchen verfolgt wurde. Sie schickte ihrer Freundin eine Handynachricht und schrieb darin, dass sie glaube, verfolgt zu werden, aber nicht den Mut fände, sich umzudrehen.

Als die junge Frau über einen Trampelpfad einer Wiese lief und ihr Handy wieder in die Tasche stecken wollte, spürte sie plötzlich den Griff von hinten. Ihr wurde der Mund zugehalten und sie wurde auf den Boden gezogen.

Die Frau des kriminellen Pärchens aus der Straßenbahn forderte die junge Frau auf, ihr das Handy zu geben. Die 18-Jährige wehrte sich anfangs zwar, aber nach einem kleinen Gerangel gelang es der Diebin, ihr das Smartphone aus der Hand zu reißen.

Anschließend flohen die Unbekannte und ihr Begleiter samt Beute. Verängstigt lief die 18-Jährige heim und informierte die Polizei, die nun wegen Raub ermittelt.

mes

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei gewalttätige Auseinandersetzungen hat es am Sonntag in Leipzig gegeben. Zumeist wurden Flaschen als Waffen eingesetzt. Die Täter sind bislang noch nicht gefasst.

15.08.2016

Als „Techniker“ verschaffte sich ein Mann Eintritt in die Wohnung einer Rentnerin. Während er die Makranstädterin unter einem Vorwand ins Bad schickte, stahl er drei Sparbücher aus ihrem Tresor. Die Polizei fahndet nun nach dem Unbekannten.

15.08.2016

Auch 72 Stunden nach Verlust einer automatischen Polizei-Waffe in der Messestadt bleibt diese verschwunden. Ein Auffinden wird immer unwahrscheinlicher. Am Montag suchten die Beamten deshalb auch nicht mehr mit einem Großaufgebot.

15.08.2016
Anzeige