Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Panzerknacker stehlen Tresor aus Autohaus – Polizei fasst 21-Jährigen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Panzerknacker stehlen Tresor aus Autohaus – Polizei fasst 21-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 21.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach einem Einbruch in ein Leipziger Autohaus hat die Polizei am Sonntagabend einen 21-Jährigen festgenommen. Wie die Behörde mitteilte, fuhren der Tatverdächtige und seine Komplizen gegen 21.45 Uhr auf dem Unternehmensgelände am Großen Marktweg in Burghausen vor. Sie hebelten die Tür auf und brachen anschließend einen Tresor aus der Wand, welcher einen fünfstelligen Bargeldbetrag enthielt. Den Safe verfrachteten die drei Männer anschließend in das Auto.

Bei dem Einbruch wurden die Täter von mehreren Zeugen beobachtet. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes informierten die Polizei. Die Beamten stießen wenig später auf das Fahrzeug und nahmen die Verfolgung auf. Der Fahrer des Fluchtwagens verlor die Kontrolle und landete im Straßengraben. Die drei Insassen setzten ihre Flucht zu Fuß fort. Dabei konnten die Polizisten eines 21-Jährigen habhaft werden.

Der junge Mann wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen laufen – nach seinen Komplizen wird noch gefahndet.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um an dessen Geld zu gelangen, hat ein etwa 25 Jahre alter Mann am Sonntagabend einen 60-Jährigen erst mit Faustschlägen attackiert und anschließend mit einem Fahrrad beworfen.

21.12.2015

Durch brennende Müllcontainer sind am Wochenende in der Leipziger Südvorstadt ein Pkw und mehrere Fenster in einem Mehrfamilienhaus beschädigt worden.

20.12.2015

In der Nacht zu Samstag stand ein Dachstuhl auf dem ehemaligen Güterbahnhof Wahren in Flammen. Die Feuerwehr war bis zum frühen Morgen im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

19.12.2015
Anzeige