Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Passantin verfolgt Paketdiebe in Leipzig-Großzschocher
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Passantin verfolgt Paketdiebe in Leipzig-Großzschocher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 24.02.2016
Die Polizei sucht per Zeugenaufruf nach den Tätern. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine 33-jährige Leipzigerin hat am Dienstag Zivilcourage bewiesen und drei Paketdiebe in Großzschocher mit ihrem Auto verfolgt. Das Trio war der Frau auf der Giordano-Bruno-Straße mit zwei Päckchen unter den Armen entgegengekommen, so die Polizei. Die 33-Jährige vermutete, dass sie die Warensendungen gestohlen hatten und sprach in der Nähe mit einer Zustellerin, die dies bestätigte.

Kurzerhand setzte sich die Frau ans Steuer. Sie entdeckte die Jugendlichen an der Ecke Anton-Zickmantel-Straße, bat einen Passanten um Unterstützung und hielt einen der Diebe fest. Seine beiden Komplizen flüchteten und auch der Festgehaltene konnte sich nach einem kurzen Gerangel befreien und lief weg – allerdings ohne Rucksack samt Teilen der Beute. In einer im Hinterhof abgestellten Papiertonne fanden Polizisten die aufgerissenen Pakete.

Laut der Personenbeschreibung war der erste Täter 16 bis 18 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und hatte braune, kurze Haare sowie ein Fahrrad. Er trug blaue Jeans sowie eine schwarze Kapuzensteppjacke. Täter Nummer zwei wurde nahezu identisch beschrieben, der dritte Komplize war 1,60 bis 1,70 Meter groß sowie mit blauen Jeans und einer grauen, dicken Kapuzensweatjacke bekleidet. Alle drei trugen schwarze Rucksäcke bei sich.

Die Polizei ermittelt in diesem Fall wegen räuberischen Diebstahls. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und nichts ist mehr wie es war“. Mit diesen Worten umschrieb Amtsrichterin Claudia Eppelt-Knochenstiern jenes Unfalldrama, bei dem Ende 2014 die 17-jährige Marie L. ihr Leben verlor. Gestern wurde der Fahrer des Unfallautos, Maries Freund Lukas B. (19), wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

24.02.2016

Bei einem Zusammenstoß am Augustusplatz ist am Mittwoch ein 12 Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Der Autofahrer flüchtete.

24.02.2016

Es war offenbar rasende Eifersucht, die in einem Blutrausch mündete: Mit elf Messerstichen soll ein Koch (34) in Eutritzsch seine Ex-Freundin (25) ermordet haben. Am Mittwoch begann am Landgericht Leipzig der Prozess.

24.02.2016
Anzeige