Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Per Haftbefehl gesucht: Mann zahlt mit gestohlener Kreditkarte

Leipziger Hauptbahnhof Per Haftbefehl gesucht: Mann zahlt mit gestohlener Kreditkarte

Weil ein Mann am Montag mit gestohlener Kreditkarte zahlte, ging er der Bundespolizei ins Netz. Knapp 700 Tage Haftstrafe warteten auf den Betrüger.

Ein Mann wollte mit gestohlener Kreditkarte zahlen - doch der Betrug flog auf. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein mit fünf Haftbefehlen gesuchter Mann ist am Montag von der Bundespolizei gestellt worden. Der 35-Jährige wollte in einem Geschäft im Leipziger Hauptbahnhof mit einer gestohlenen Kreditkarte bezahlen. Eine Verkäuferin bemerkte den Betrug und rief die Beamten.

Diese überprüften die Personalien des Mannes. Dabei stellten sie fest, dass gegen den 35-Jährigen vier Vollstreckungsbefehle wegen Betruges und Erschleichen von Leistungen über knapp 700 Tage Freiheitsstrafe vorlagen. Außerdem wurde er von der Staatsanwaltschaft Halle wegen mehrerer Betrugsstrafen mit einem Untersuchungshaftbefehl gesucht.

Der Täter wurde dem Amtsgericht vorgeführt und anschließend in die Leipziger Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Zudem ermittelt die Bundespolizei nun auch wegen Computerbetruges.

jhz

Hauptbahnhof Leipzig 51.343742 12.38053
Hauptbahnhof Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr