Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pfefferspray in Leipziger Bus versprüht – Frau beim Öffnen einer Bierflasche verletzt

Pfefferspray in Leipziger Bus versprüht – Frau beim Öffnen einer Bierflasche verletzt

In einem Linienbus der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hat ein Fahrgast am Dienstagabend Pfefferspray versprüht und dabei eine Insassin verletzt. Der 20-jährige wollte laut Polizei in einem Fahrzeug der Linie 90 an der Haltestelle Paunsdorf Center (P.

Voriger Artikel
Uhren und Schmuck aus Geschäft in Leipziger Südvorstadt gestohlen – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Brandstiftung im Leipziger Zentrum: Unbekannter zündet leerstehendes Haus am Roßplatz an

Mit einem Pfefferspray wollte in einem Leipziger Bus ein 20-Jähriger eine Bierflasche öffnen - stattdessen öffnete er jedoch die Reizgasdose.

Quelle: Uwe Pullwitt

Leipzig. C.) mit seinem Tierabwehrspray eine Bierflasche öffnen. Dabei öffnete er jedoch den Druckbehälter und das Reizgas trat aus.

„Eine 56-jährige Frau, die schräg vor dem Mann saß erlitt Reizungen der Atemwege, an den Augen und im Gesicht“, sagte Polizeisprecher Mario Weigelt. Nach dem Malheur, das sich gegen 18.30 Uhr ereignete, habe der 20-Jährige den Behälter aus dem Bus geworfen. Eintreffende Beamten konnten die Flasche sicherstellen. Der Bus musste anschließend ausgelüftet werden. Auch der junge Mann erlitt leichte Reizungen an den Augen.

Warum der Fahrgast das Reizgas mit sich führte, ist laut Polizei noch ungeklärt. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr