Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pferde durchgegangen: Kutscher in Leipzig schwer verletzt

Verkehrsunfall Pferde durchgegangen: Kutscher in Leipzig schwer verletzt

In Leipzig-Schönefeld sind zwei Pferde vor einer Kutsche durchgegangen. Das Gespann prallte gegen einen Pfeiler, Pferde und Kutscher wurden verletzt. Der 77-Jährige kam in ein Krankenhaus, eines der Pferde starb am Unfallort.

Der Kutscher verlor die Kontrolle über die Pferde. (Symbolbild)

Quelle: Cornelia Hippe-Kasten

Leipzig. In Leipzig-Schönefeld sind am Sonntagnachmittag zwei Pferde vor einer Kutsche durchgegangen. Nach Angaben der Polizei verlor der 77-jährige Kutscher auf der Heiterblickstraße die Kontrolle über das Gespann.

In Folge dessen prallte die Kutsche gegen einen Pfeiler und schleuderte über die Pferde. Dabei erlitt der Kutscher schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Eines der Pferde starb am Unfallort. Das andere wurde in eine Tierklinik gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von 3600 Euro. Warum die Pferde in Panik gerieten, ist noch nicht geklärt, die Ermittlungen dauern an.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr