Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Pizzabote im Leipziger Nordosten überfallen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Pizzabote im Leipziger Nordosten überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 23.12.2015
Ein Pizzabote wurde in Leipzig überfallen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Drei Männer haben am Dienstagabend einen Pizzalieferanten in eine Falle gelockt und ihm Geld, sein Mobiltelefon und Pizzabrötchen gestohlen. Zuvor hatte ein Mann, laut Polizei mit „ursächsischem Dialekt“, beim Bestelldienst angerufen und Pizzabrötchen und Getränke geordert.

Als der 26-jährige Bote gegen 21.30 Uhr am genannten Ziel am Abtnaundorfer Park eintraf, wartete ein Mann bereits vor einem Einfamilienhaus. Weil seine Eltern drinnen schlafen würden, nehme er die Lieferung vor der Tür entgegen, so der Unbekannte.

Plötzlich tauchten zwei maskierte Männer hinter dem Boten auf. Einer bedrohte den 26-Jährigen mit einem Teleskopschlagstock und forderte Geld. Da der Lieferant im ersten Moment nicht reagierte, wurde er am Arm gestoßen. Er übergab daraufhin sein Portemonnaie mitsamt einem dreistelligen Betrag.

Der junge Mann, der sich zunächst als Kunde ausgegeben hatte, verlangte auch das Handy des Lieferanten. Zuletzt wollten die Täter die bestellten Pizzabrötchen, dann verschwanden sie im Park.
Die eigentlichen Bewohner des Einfamilienhauses kamen hinzu und riefen die Polizei. Die Beamten suchen nun nach Zeugen.

Der unmaskierte Täter wird als etwa 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,75 Meter groß beschrieben. Er hat ein europäisches Aussehen und sprach gutes Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Er trug die mittellangen, dunkelblonden Haare mit Seitenscheitel, eine helle Hose und ein helles, langärmeliges Oberteil.

Wer Hinweise zum Vorfall oder den Tätern geben kann, wendet sich an die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in Leipzig oder meldet sich telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brandermittler haben nach dem Feuer in einer Wohnung am Roßplatz erste Erkenntnisse gewonnen. Klar ist jetzt auch, um wen es sich bei der in er Wohnung gefundenen Leiche handelt.

23.12.2015

Eine 78-jährige Frau ist am Dienstagabend bei einem Brand in ihrer Wohnung am Leipziger Roßplatz ums Leben gekommen. Vier weitere Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

22.12.2015

Zwei Ladendiebe wurden von der Security in den Höfen am Brühl beim Stehlen von Alkohol beobachtet. Darauf angesprochen, flüchteten die Täter erst. Als sie gestellt waren, beleidigten sie die Mitarbeiter. Einer der Diebe soll sich selbst Verletzungen zugefügt haben.

22.12.2015
Anzeige