Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Pizzafahrer im Leipziger Osten ausgebremst und beschimpft
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Pizzafahrer im Leipziger Osten ausgebremst und beschimpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 05.08.2016
Nachdem er einen Pizzaboten mehrfach abgedrängt hatte, konnte die Polizei den rücksichtslosen Autofahrer ausfindig machen. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Ein 60 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstagabend mehrfach einen Pizzaboten überholt und ausgebremst. Die beiden Männer waren gegen 22 Uhr in ihren Wagen auf der Wurzner Straße unterwegs. Als der 32-jährige Lieferant nach links auf die Breite Straße abbiegen wollte, wurde er vom 60-Jährigen überholt und in der Kurve immer weiter an den Rand gedrängt.

Laut Polizei musste der Pizzabote die Bordsteinkante des Gleisbettes hochfahren, um einen Unfall zu vermeiden. Danach fuhr der 60-Jährige mehrfach vor das Pizzaauto, bremste dann abrupt ab und zwang den Lieferanten so erneut zur Vollbremsung. Als der rasante Autofahrer auf dem Gehweg in der Albert-Schweitzer-Straße hielt, stellte ihn der 32-Jährige zur Rede.

Der 60- Jährige erklärte, langsame Autos sollten rechts fahren, um große Wagen vorbeizulassen. Nach dem Wortgefecht wankte der Mann in Richtung Lene-Voigt-Park. Da der Pizzabote Alkoholgeruch wahrgenommen hatte, rief er die Beamten.

Die Polizei konnte den ungeduldigen Autofahrer ausmachen. Der 60-Jährige hatte einen Alkoholpegel von 0,88 Promille und zeigte nach Angaben der Behörde Ausfallerscheinungen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichem Eingriff und Nötigung im Straßenverkehr.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am frühen Donnerstagmorgen hat ein Unbekannter das Fahrrad eines 21-Jährigen gestohlen. Zuvor hatte der junge Mann den Täter darauf hingewiesen, dass dieser etwas verloren hatte. Doch der Mann nutzte die Hilfsbereitschaft aus.

05.08.2016

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 27-Jährigen in der Leipziger Eisenbahnstraße Ende Juni sucht die Polizei nun nach Zeugen des Vorfalls. Die Ordnungskräfte veröffentlichten dazu Fotos und Phantombilder.

05.08.2016

Polizeigroßeinsatz am Abend in der Hildegardstraße im Leipziger Osten: In der Wohnung des mutmaßlichen Stückelmörders fanden Beamte zwei verdächtige Flaschen. Es wurde Sprengstoffalarm ausgelöst.

05.08.2016
Anzeige