Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Pkw-Brand nach Unfall auf der A14 bei Leipzig – Insassen unverletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Pkw-Brand nach Unfall auf der A14 bei Leipzig – Insassen unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 03.05.2016
Screenshot Uservideo von Felix Hartmann. Quelle: Felix Hartmann.
Anzeige
Leipzig

In Folge eines Unfalls am Dienstagmorgen auf der Autobahn 14 bei Leipzig ist ein Pkw in Flammen aufgegangen. Nach ersten Informationen der Polizei ereignete sich das Unglück gegen 10.15 Uhr auf dem Teilstück unweit des Stadtteils Lindenthal. Die Insassen des Autos konnten sich retten, hieß es. Verletzt wurde niemand.

Das Fahrzeug wurde durch das ausgebrochene Feuer komplett zerstört. Wie ein Polizeisprecher gegenüber LVZ.de erklärte, mussten die Überreste mit einem Kran von der Fahrbahn gehoben werden. Während der Bergungsarbeiten kam es zu Behinderungen für den nachfolgenden Verkehr.

Auf der A14 bei Lindenthal ist am Vormittag ein Auto vollständig ausgebrannt http://bit.ly/1NiZDMZ Video: Felix Hartmann

Gepostet von LVZ Leipziger Volkszeitung am Dienstag, 3. Mai 2016

Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher noch unklar. Nach Angaben der Behörde waren auch zwei Lkw am Unglück beteiligt. Experten haben ihre Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Der entstandene Schaden wurde auf 7.500 Euro beziffert.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bombenfund im Leipziger Norden: Bei der Trockenlegung eines leer stehenden Gebäudes in der Dessauer Straße haben Bauarbeiter eine Bombe entdeckt. Der Sprengkörper wurde am Nachmittag entschärft.

04.05.2016

Zusammenstoß am Dienstagmorgen: Vor der Leipziger Peterskirche ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Krad- und einem Autofahrer. Rettungskräfte mussten einen Verletzten versorgen.

03.05.2016

Insgesamt 163 Menschen, die sich am Montagabend an einer Blockade der rechtspopulistischen Legida-Demonstration in Leipzig beteiligt haben, müssen sich nun wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz verantworten.

03.05.2016
Anzeige