Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Pöbelei am Bankautomaten in Leipzig-Plagwitz: Alarmanlage schlägt Angreifer in die Flucht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Pöbelei am Bankautomaten in Leipzig-Plagwitz: Alarmanlage schlägt Angreifer in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 21.04.2011
Anzeige
Leipzig

Der Mann war gegen 3 Uhr auf dem Weg zur Arbeit und hielt an einer Bankfiliale in der Zschocherschen Straßen, Ecke Antonienstraße, um Geld abzuheben. Als er die Zweigstelle des Geldinstituts wieder verließ und in sein Fahrzeug steigen wollte, wurde er von den drei offenbar angetrunkenen Personen angepöbelt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Der Mann ignorierte die Angriffe und setzte sich in sein Auto. Einer der Täter öffnete daraufhin die Beifahrertür und provozierte den 40-Jährigen. Als dieser sein Fahrzeug wieder verließ, forderten die Männer Bargeld sowie Mobiltelefon und drohten dabei mit körperlicher Gewalt. Der Mann weigerte sich, woraufhin die Angreifer gegen die Fahrertür des Autos traten und mit einer Taschenlampe die Fensterscheibe der Tür einschlugen. Dabei wurde die Alarmanlage des Autos ausgelöst. Die Täter flüchteten ohne weitere Drohungen, der 40-Jährige blieb unverletzt.

Obgleich ein Taxifahrer in der Nähe des Tatortes bereits die Polizei informiert hatte und die Beamten wenig später eintrafen, gelang es nicht, die Angreifer zu stellen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu den Tätern machen kann, melde sich bei der Polizeidirektion Leipzig, Dimitroffstraße 1. Alle drei Täter waren zwischen 20 und 25 Jahre alt sowie zwischen 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß. Einer der Männer trug eine weiße Hose, dunkle Jacke und Turnschuhe. Dieser führte auch die Taschenlampe bei sich. Die zweite Person war mit einer dunklen Hose und einem grauen Kapuzenshirt bekleidet, berichtet die Polizei. Zur dritten Person können bisher keine genauen Angaben gemacht werden.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstagmorgen ist Süden der Messestadt erneut ein Fahrzeug in Flammen aufgegangen. Gegen 3.30 Uhr wurde die Polizei in die Prinz-Eugen-Straße im Stadtteil Connewitz gerufen, wo ein Smart schon lichterloh brannte.

21.04.2011

Von Montag auf Dienstag sind im Leipziger Stadtgebiet acht Fahrzeuge aufgebrochen und aus diesen die Navigationsgeräte gestohlen worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

20.04.2011

In der Nacht von Montag zu Dienstag sind im Leipziger Westen und der City vier Autos gestohlen wurden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten die Fahrzeuge einen Gesamtwert von fast 100.000 Euro.

20.04.2011
Anzeige