Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei-Verfolgungsjagd mit „altem Spezi“ in Leipzig

Positiver Drogentest Polizei-Verfolgungsjagd mit „altem Spezi“ in Leipzig

Sie kannten ihn bereits: Als ein 25-Jähriger mit seinem Wagen an einer Ampel neben einer Polizeistreife stoppt, wissen die beiden Beamten gleich: Der Mann hat keinen Führerschein mehr. Der Fahrer versucht seinem Schicksal zu entkommen und tritt die Flucht an.

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein polizeibekannter Mann hat sich in Leipzig eine Verfolgungsjagd mit einer Streife geliefert. Nach Angaben der Polizeidirektion hielt der 25 Jahre alte Mann in der Nacht zum Donnerstag an einer Ampel auf gleicher Höhe wie die Streife. Die Beamten erkannten einen „alten Spezi“ - von dem sie wussten, dass er keinen Führerschein hat. Der Mann gab Gas und versuchte zu entkommen. Etwa einen Kilometer verfolgten ihn die Polizisten mit dem Auto, dann rannte der 25-Jährige davon. An einer Tankstelle stellten sie ihn schließlich. Dabei beleidigte er eine Polizistin. Zudem war das Autokennzeichen gestohlen, und ein Drogentest schlug auf Amphetamine an.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr