Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei beendet Party in einsturzgefährdetem Gebäude
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei beendet Party in einsturzgefährdetem Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 07.11.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ungefähr 20 Meter tief liegt die Location, an der am Samstag eine Party in Plagwitz stattfand. Nach Angaben der Polizei beendete sie die Feier gegen 4 Uhr morgens. Etwa 400 Gäste feierten zu diesem Zeitpunk in dem Kellergewölbe in einer ehemaligen Brauerei in der Erich-Zeigner-Allee. Die leer stehenden Gebäude gelten allerdings als akut einsturzgefährdet.

Da zuvor verschlossene Zugänge aufgebrochen wurden und der Zaun um das Gebäude beschädigt wurde, ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

koku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dellen, Kratzer und Fußspuren hat ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag auf mehreren Autos in der Reudnitzer Heinrichstraße hinterlassen. Er war offenbar über die Fahrzeuge gelaufen. Mithilfe von Schuhabdrücken sucht die Polizei nach dem Täter.

07.11.2016

Nur rund 200 Menschen sind am Abend zur Demonstration der rechtspopulistischen Initiative Legida gekommen. Der Aufmarsch wurde von Gegendemos und Kundgebungen begleitet. In der Innenstadt kam es zu kurzen Tumulten, als Hooligans den Grünen-Politiker Jürgen Kasek entdeckten.

17.01.2017

Die Ermittlungsbehörden in Leipzig haben weiterhin mit einer überdurchschnittlichen Belastung zu kämpfen. So stieg die Zahl der offenen, in Bearbeitung befindlichen Fälle bei der Polizeidirektion Leipzig binnen eines Jahres um 1173.

06.11.2016
Anzeige