Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei erwischt Sprayer-Trio in Leipzig-Connewitz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei erwischt Sprayer-Trio in Leipzig-Connewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 20.02.2017
Polizeiticker (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Bundespolizei erwischte am frühen Sonntagmorgen in Leipzig drei Graffiti-Sprayer. Anwohner hatten bemerkt, dass das Trio sich gegen vier Uhr morgens an einer Lärmschutzwand an den Gleisen nahe dem Bahnhof Connewitz zu schaffen machte. Die Beamten näherten sich der Sprayer-Gruppe unbemerkt, registrierten dann, dass die beiden Männer, 22 und 25 Jahre alt, und eine Frau (24) auf sie zukamen.

Die Einsatzkräfte nutzten das Überraschungsmoment, so Polizeisprecher Jens Damrau, und nahmen die drei Leipziger fest. Die Beamten durchsuchten die Verdächtigen und beschlagnahmten Sprayer-Utensilien.

Jetzt ermittelt die Bundespolizei wegen Sachbeschädigung gegen die Gruppe. Zwei der Festgenommenen seien bereits wegen Graffiti-Aktionen polizeibekannt, so Damrau gegenüber LVZ.de. Die Sprayer hatten diesmal eine Fläche von rund 45 Quadratmetern besprüht. Zur Summe des entstandenen Schadens gibt es laut Polizei aber noch keine Informationen.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Rathaus in Leipzig-Leutzsch ist es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Auto raste gegen das Gebäude wurde durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile zerrissen. Der 53-jährige Fahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt.

20.02.2017

An einer Hauswand in Leipzig-Altlindenau endete am Freitagabend die Alkoholfahrt eines 61-Jährigen. Davor stieß er in der Georg-Schwarz-Straße gegen zwei abgestellte Autos.

18.02.2017

Zwei Unbekannte verschafften sich über eine Kellertür Zugang zu einem Einfamilienhaus und rissen auf ihrem Beutezug die Eigentümerin aus dem Schlaf.

17.02.2017
Anzeige