Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei fahndet mit Fotos nach Einbrecher in Lindenauer Kunstgalerie
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei fahndet mit Fotos nach Einbrecher in Lindenauer Kunstgalerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 19.05.2010
Anzeige
Leipzig

Wie die Beamten mitteilten, hatte sich der Unbekannte zwischen dem 23. und dem 28. Dezember über das Vordach eines Bürohauses Zugang zu der Galerie verschafft.

Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangte er in die Büro- und Ausstellungsräume und entwendete dort neben zwei Computern auch Designerschmuck, hochwertige Messer, ein Kaminbesteck und Einrichtungsgegenstände.

Mit Fotos des Diebesgutes fahndet die Polizei jetzt nach dem Täter, der während der Weihnachtsfeiertage 2009 Schmuck im Wert von 10.000 Euro aus einer Kunstgalerie in der Lindenauer Josephstraße gestohlen hat. Wie die Beamten mitteilten, hatte sich der Unbekannte zwischen dem 23. und dem 28. Dezember über das Vordach eines Bürohauses Zugang zu der Galerie verschafft.

Die Polizei sucht nun mit Bildern der entwendeten Gegenstände nach dem Dieb. Hinweise nimmt die Kripo Leipzig in der Dimitroffstraße 1 sowie per Telefon unter (0341) 966 466 66 entgegen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 26-jährige Autofahrerin ist am Dienstag bei einem Autounfall in Seehausen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die junge Mutter kurz durch ihr Kind auf dem Vordersitz abgelenkt.

19.05.2010

Wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung sowie Erschleichen von Leistungen muss sich ein 19-jähriger Leipziger verantworten. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch wurde der junge Mann am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in der Straßenbahnlinie 7 in Richtung Böhlitz-Ehrenberg von zwei Fahrausweisprüfern der Leipziger Servicebetriebe (LSB) kontrolliert.

19.05.2010

Auf eine teure Schnapsidee ist eine Gruppe junger Leute in Leipzig gekommen. Die 18- bis 25-Jährigen warfen im Park Flaschenpost in einen Teich - allerdings nicht eine Flasche, sondern 100. Passanten fanden das gar nicht lustig und riefen die Polizei.

19.05.2010
Anzeige