Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei fahndet nach Schläger aus Leipziger S-Bahn
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei fahndet nach Schläger aus Leipziger S-Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 13.04.2018
Tatverdächtiger mit Fahrrad und Werkzeugkoffern. Der Mann soll eine Zugbegleiterin mit einem Werkzeugkoffer geschlagen haben. Quelle: Bundespolizeiinspektion/Collage
Anzeige
Leipzig

Um einer Fahrscheinkontrolle zu entgehen, hat ein Mann im Januar eine Leipziger Zugbegleiterin beschimpft und mit einem Werkzeugkoffer geschlagen. Die Bundespolizei sucht den Täter nun anhand mehrerer Bilder einer Überwachungskamera.

Die Tat ereignete sich am Sonntag, den 14. Januar, gegen 6.30 Uhr in der S-Bahn kurz vor dem Halt Leipzig-Möckern. Der Mann war zuvor in Plagwitz mit seinem Fahrrad und den beiden Werkzeugkoffern eingestiegen und ging sofort zur Toilette. Als er das WC kurz vor der Station Möckern verließ, wollte die Schaffnerin den Fahrschein des Mannes kontrollieren.

Daraufhin beleidigte der Täter die Frau und nahm sein Fahrrad und die Koffer und verließ die Bahn. Die Zugbegleiterin verlangte erneut den Fahrschein. Der Unbekannte schlug mit einem Werkzeugkoffer in den Rücken der Frau. Anschließend floh der Täter mit seinem Fahrrad.

Polizei sucht Täter

Die Bundespolizei beschreibt den Täter wie folgt: Er ist eine schlanke, hellhäutige Person mit kurzen Haaren. Zum Tatzeitpunkt war der Mann mit einer blauen Jacke mit Kapuze und einer schwarzen Hose bekleidet. Er trug eine schwarze Sweatjacke mit Kapuze und eine ebenfalls schwarzes Kapuzenshirt unter der Jacke. Bei sich hatte der Unbekannte ein dunkelfarbenes Fahrrad sowie zwei Werkzeugkoffer. Auf dem Rücken trug er einen grau-weißen Rucksack.

Anhand einiger Bilder aus den Videoaufnahmen sucht die Bundespolizei nun nach Hinweisen zum Täter. Hinweise zur Identität oder der Tat nimmt die Bundespolizeiinspektion Leipzig unter der Telefonnummer (0341) 99 79 90 entgegen.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bevölkerung wächst und mit ihr die Zahl zugelassener Autos. Dennoch sind die Unfallzahlen in der Stadt Leipzig seit Jahren rückläufig. Auch 2017 macht da keine Ausnahme,selbst wenn es eine Dunkelziffer gibt, weil leichte Kollisionen mit geringen Blechschäden häufig nicht angezeigt werden.

16.04.2018

Auf der Flucht zückt ein Ladendieb plötzlich ein Messer und bedroht einen Kaufhausdetektiv im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg. Nach dem Vorfall vom vergangenen August sucht die Polizei nun mit Bildern einer Überwachungskamera nach dem Täter.

12.04.2018

Ihren Wagen hatte eine 43-Jährige in einer Baustelle so geparkt, dass niemand mehr vorbeikam. Das bemerkte ein Polizist auf dem Weg zur Arbeit. Es kam zum Streit. Die Frau schlug auf den Beamten ein.

12.04.2018
Anzeige