Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei findet bei Streitschlichtung Hanfpflanzen

Unerwartete Entdeckung Polizei findet bei Streitschlichtung Hanfpflanzen

Durch die offenen Fenster war ein lauter Streit zu hören. Eine Nachbarin hörte das und rief die Polizei. Die stattete den Streithähnen einen Besuch ab und fand in der Wohnung noch etwas ganz anderes.

Die Polizei machte einen unerwarteten Fund: Hanfpflanzen. (Symbolfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Polizei hat bei der Schlichtung eines Wortgefechts am Sonntagabend in Schönefeld eine unerwartete Entdeckung gemacht. So waren die Beamten von einer Anwohnerin gerufen worden, da diese einen lauten und heftigen Streit durch ein offenes Fenster gehört hatte. Als sie ankam, stellte sich heraus, dass zwar nur verbal die Fetzen geflogen waren, umsonst waren die Polizisten aber dennoch nicht gekommen: Während der Schlichtung des Streits bemerkten sie, dass in der Wohnung insgesamt 17 Hanfpflanzen standen. Diese wurden sichergestellt und Strafanzeige gestellt.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr