Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei geht mit Kontrollen gegen Drogenhandel in Leipziger Innenstadt vor
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei geht mit Kontrollen gegen Drogenhandel in Leipziger Innenstadt vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 16.03.2018
Bei einer groß angelegten Kontrolle hat die Leipziger Polizei am Donnerstag in der Nähe des Hauptbahnhofs Drogen sichergestellt. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Bei einer groß angelegten Kontrolle hat die Leipziger Polizei am Donnerstag in der Nähe des Hauptbahnhofs Drogen sichergestellt. Insgesamt entdeckten die Beamten 33,8 Gramm Marihuana und 1,6 Gramm Haschisch, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zudem seien acht Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet und 26 Platzverweise ausgesprochen worden.

Unter anderem beobachteten die Einsatzkräfte den Angaben der Polizei zufolge, wie ein „Anbahnungsgespräch“ zwischen einem Käufer und einem Händler stattfand. Rauschgifthunde hätten zudem mehrere Drogendepots aufgespürt.

Bei der Kontrolle einer Gruppe wurde neben Drogen auch ein Einhandmesser gefunden. Das sei ein Verstoß gegen das Waffengesetz, so die Polizei. Außerdem wurde ein 22-Jähriger festgenommen, der wenige Tage zuvor wegen eines Diebstahls mit einem Schaden von rund 300 Euro aufgefallen war.

Ziel der Aktion war es, die Drogenszene rund um den Hauptbahnhof einschließlich des Bürgermeister-Müller-Parks und des Schwanenteichs zu bekämpfen.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz seiner DNA-Spuren auf Wurfgeschossen am Tatort erklärt sich ein angeklagter Student für unschuldig. Das Verfahren am Landgericht Leipzig zu den linksextremen Krawallen am 15. Januar 2015 ist ins Stocken geraten.

16.03.2018

Bei der sechsstündigen Großrazzia mit 450 Beamten am Mittwoch in Leipzig wurden weder Drogen noch Waffen gefunden. Die Polizei verbucht den Einsatz dennoch als „vollen Erfolg“. Konzertierte Aktionen gegen die Kriminalitätsszene soll es auch in Zukunft geben.

15.03.2018

Am Mittwoch ist ein Fußgänger im Leipziger Osten von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer war bei einem Überholmanöver zu weit links gefahren und hatte den Passanten nicht beachtet, der gerade die Straße überqueren wollte.

14.03.2018
Anzeige