Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei löst illegale Party im alten Postbahnhof auf

Hausfriedensbruch und keine Schanklizenz Polizei löst illegale Party im alten Postbahnhof auf

Die Leipziger Polizei hat in der Nacht zum Sonntag eine illegale Party im Leipziger Osten aufgelöst. Gegen 23.45 Uhr bemerkten Streifenbeamte die Veranstaltung im alten Postbahnhof in der Adenauerallee.

Clubkultur (Archiv)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Leipziger Polizei hat in der Nacht zum Sonntag eine illegale Party im Leipziger Osten aufgelöst. Gegen 23.45 Uhr bemerkten Streifenbeamte die Veranstaltung im alten Postbahnhof in der Adenauerallee. Der 48-jährige DJ war noch beim Aufbau seiner Anlage, Getränke wurden allerdings bereits ausgeschenkt.

Ein 27-jähriger mutmaßlicher Veranstalter, sprach gegenüber den Polizisten von 150 erwarteten Gästen. Bevor es jedoch losging, lösten die Ordnungshüter die Party auf. Als Grund führten sie an, dass es sich um einen Fall von Hausfriedensbruch handelt und keine Ausschanklizenz vorlag. Die Besucher verließen ohne jegliche Störungen das Areal des Bahnhofs.

(In einer ersten Version war noch von Landfriedensbruch die Rede, deser Fehler wurde inzwischen behoben.)

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr