Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° sonnig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei löst illegale Party mit 800 Teilnehmern am Leipziger Postbahnhof auf

Polizei löst illegale Party mit 800 Teilnehmern am Leipziger Postbahnhof auf

Eine illegale Techno-Party mit rund 800 Teilnehmern hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag im alten Leipziger Postbahnhof aufgelöst. Anwohner hatten sich kurz nach Mitternacht über den Lärm an der Brandenburger Straße beschwert.

Voriger Artikel
Überfall auf Leipziger Spargelstand – Täter pressen Verkäufer an die Wand
Nächster Artikel
Auto überschlägt sich in Leipzig-Mölkau – 24-Jähriger wird schwer verletzt

Der Alte Postbahnhof in Leipizig.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Vor Ort forderten die Polizisten den Veranstalter auf, die Musik abzustellen. „Am Anfang hat er sich aber geweigert“, sagte Polizeisprecher Daniel Kapferer gegenüber LVZ-Online. Er habe angegeben, eine Genehmigung für die Party zu haben, konnte aber kein Schriftstück vorweisen.

Fotos vom Alten Postbahnhof

(Februar 2013)

Erst als eine geschlossene Polizeieinheit mit rund zwei Dutzend Uniformierten eintraf, drehten die DJ’s den Lautstärkeregeler herunter. Bis alle Besucher das Areal verlassen und die Technik abgebaut war, dauerte es noch einmal bis 4 Uhr.

Für weitere Ermittlungen wurde der Fall an die zuständige Bundespolizei abgegeben. Die Ausrichter müssen sich jetzt möglicherweise wegen Ausrichtens einer illegalen Feier und Hausfriedensbruchs verantworten.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr