Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei nimmt mehrere Dealer am Schwanenteich in Leipziger City fest
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei nimmt mehrere Dealer am Schwanenteich in Leipziger City fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:54 22.01.2016
Die Polizei stellte drei Cannabis-Dealer am Schwanenteich. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zivilbeamte der Polizei haben am Mittwochnachmittag mehrere Drogendealer am Schwanenteich in der Leipziger Innenstadt gestellt. Die Polizei teilte mit, dass die Fahnder den Park gegen 15 Uhr überprüften, da Drogengeschäfte – meist mit Marihuana – dort häufig stattfinden. Sie konnten einen Mann beobachten, der vier Tütchen bei einem Dealer kaufte und den Park Richtung Oper verließ. Dort wurde der 21-jährige Käufer von weiteren zivilen Ermittlern vorläufig festgenommen.

Auch der 20-jährige Dealer wurde festgenommen und durchsucht. Die Polizei fand sechs Tütchen mit Cannabis und ein gestohlenes Mobiltelefon bei ihm. Da die Polizisten die Dealer einige Zeit beobachtet hatten, konnten die Beamten zwei Depots ausmachen, in denen sie ihren Nachschub lagerten. Insgesamt konnten sie so 18 weitere Tütchen mit Marihuana sicherstellen. Diese waren in der Erde zwischen den Büschen vergraben.

Zwei weitere Dealer, die scheinbar durch den Einsatz der Polizei nervös geworden waren, versuchten zu entkommen. Einen konnte die Polizei stellen, als er eines der Depots leerräumen wollte. Der zweite war von einer 52-Jährigen Frau beobachtet worden, als er einige Tütchen im Blumenkübel vor der Spielothek am Georgiring versteckte. Er selbst flüchtete in diese Spielothek. Die Frau rief den Notruf und übergab die Tütchen der Polizei.

Die Fahnder konnten den 23-Jährigen Dealer festnehmen, als er wieder aus der Spielothek kam und dachte, die Lage hätte sich beruhigt. Die Polizei ermittelt gegen alle drei festgenommenen Dealer und den Käufer wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

pad

Die Kommentarfunktion steht morgen früh wieder zur Verfügung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag ist nach einer heftigen Bremsung eines Busses der Linie 60 ein Kinderwagen umgestürzt. Das Baby darin fiel heraus, blieb aber unverletzt. Die Mutter gab an, der Busfahrer hätte sich nicht kooperativ verhalten.

22.01.2016

Eine Nebelschlussleuchte hat die Polizei in Leipzig auf die Spur eines jungen Kriminellen gebracht. Streifenbeamten fiel der Wagen auf, weil er trotz einer klaren Nacht die Leuchte anhatte. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der 19-jährige Fahrer eine ganze Menge Straftaten begangen hatte.

22.01.2016

Anfang Februar will eine selbst ernannte „Leipziger Bürgerwehr“ erstmals in der Messestadt auf Streife gehen. Die Mitglieder sammeln derzeit Spenden für unter anderem Schlaghandschuhe und Schutzwesten. Die Polizei appelliert eindringlich, das Vorhaben aufzugeben.

22.01.2016
Anzeige