Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei nimmt mutmaßlichen Messerstecher aus Hamburg in Leipzig fest

Polizei nimmt mutmaßlichen Messerstecher aus Hamburg in Leipzig fest

Wegen des Vorwurfs der versuchten Tötung in Hamburg-Bramfeld hat die Polizei einen 34-jährigen Mann in Leipzig verhaftet. Die Ermittler verdächtigen ihn, Ende September seine ehemalige 33-jährige Lebensgefährtin und deren 28-jährigen Freund mit einem Messer attackiert zu haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Jugendliche quälen Mitschüler: Gewaltvideos als Vorbild für Misshandlung
Nächster Artikel
Feuer in Leipzig-Holzhausen: Carport und Auto brennen nieder

Wegen des Vorwurfs der versuchten Tötung in Hamburg-Bramfeld hat die Polizei einen 34-jährigen Mann in Leipzig verhaftet.

Quelle: dpa

Hamburg/Leipzig. Die Verhaftung erfolgte bereits am vergangenen Donnerstag.

Nach den Ermittlungen der Mordkommission soll der mutmaßliche Täter die 33-Jährige in ihrem Geschäft angegriffen und am Oberarm verletzt haben. Ihr 28-jähriger Freund erlitt dabei mehrere teilweise lebensbedrohliche Stichverletzungen. Ein Hamburger Richter hatte bereits vor der Festnahme Haftbefehl gegen den 34-Jährigen erlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr