Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei schlichtet zwei Streitereien nahe der Eisenbahnstraße

Mit Steinen beworfen Polizei schlichtet zwei Streitereien nahe der Eisenbahnstraße

Zweimal musste die Polizei am Montag bei Auseinandersetzungen in der Gegend um die Eisenbahnstraße eingreifen. Zunächst bewarfen sich einige Männer offenbar mit Steinen. Am Rabet kam es kurz darauf zu einem Streit.

Zweimal musste die Polizei am Montag bei Auseinandersetzungen in der Gegend um die Eisenbahnstraße eingreifen. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Gleich zwei Auseinandersetzungen haben sich am Montagabend in Leipzig ereignet. Tatort war erneut der Bereich an der Eisenbahnstraße. Gegen 17.45 Uhr schlugen zahlreiche Anwohner bei der Polizei Alarm, weil sich in der Konradstraße etwa 20 Männer unterschiedlicher Nationalität mit Steinen bewarfen und mit Messern sowie Schlagwerkzeugen aufeinander losgingen.

„Als die Polizei eintraf, flüchteten die Beteiligten in alle Richtungen“, so Behördensprecher Alexander Bertram. Beamten konnten einige der Männer bis zu einem Wohnhaus verfolgen. Neun Menschen wurden durchsucht, ein Messer sichergestellt.

Gegen 20.30 Uhr gerieten erneut etliche Männer am Rabet aneinander. „Die Polizei erteilte allen Beteiligten Platzverweise für den Bereich und nahm einen 32-jährigen Syrer, der als Rädelsführer und Aufwiegler ausgemacht wurde, in Gewahrsam“, so Bertram.

Noch in der Nacht wurde der Mann wieder entlassen. Gegen die Beteiligten der Auseinandersetzungen wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und schweren Landfriedensbruchs eingeleitet.

F.D.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr