Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei schnappt Dealer und Konsumenten nahe des Hauptbahnhofs

Haschisch und Marihuana Polizei schnappt Dealer und Konsumenten nahe des Hauptbahnhofs

Im Umfeld des Leipziger Hauptbahnhofs hat die Polizei am Donnerstag mehrere Männer mit Betäubungsmitteln – Marihuana und Haschisch geschnappt. Sowohl Konsumenten als auch Dealer wurden von den Beamten überprüft.

An Mann raucht einen Joint (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Gegen 10.30 Uhr nahmen Beamte der Bundes- und Landespolizei der gemeinsamen Einsatzgruppe „Bahnhof/Zentrum“ in der Goethe-Straße einen 19-Jährigen vorläufig fest. Dieser wurde verdächtigt, mit Betäubungsmitteln zu handeln. In der Nähe fanden die Ordnungshüter verkaufsfertig abgepackte Drogen. Um welche Substanzen es sich genau handelte, teilte die Behörde nicht mit. Gegen den 19-Jährigen wurde ein Verfahren eingeleitet, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam er wieder auf freien Fuß.

Kurze Zeit später, gegen 11 Uhr trafen Polizisten einen 23-Jährigen am Schwanenteich an. Der Mann war als Betäubungsmittelkonsument bekannt. Als sich die Beamten näherten, wollte er zwei Päckchen mit Haschisch verschwinden lassen. Das wurde jedoch durch die Polizisten bemerkt.

Gegen 11.40 Uhr dann der nächste Fall: Ebenfalls am Schwanenteich wurde ein 23-Jähriger mit Marihuana erwischt. Gegen 15 Uhr erwischten die Beamten einen 31-Jährigen mit Gras. Beide Männer gaben an, die Drogen kurz jeweils kurz zuvor am Ort erworben zu haben. Die drei mutmaßlichen Konsumenten wurden wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr