Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei sperrt Gebäude am Leipziger Markt nach Bombendrohung bei Radiosender

Spürhunde auf der Suche Polizei sperrt Gebäude am Leipziger Markt nach Bombendrohung bei Radiosender

Beim Radiosender RSA in Leipzig ist am Sonntagabend eine Bombendrohung eingegangen. Polizei und Bundespolizei waren am Markt im Einsatz. Spürhunde suchten nach Sprengstoff, fanden aber nichts.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Beim Radiosender RSA in Leipzig ist am Sonntagabend eine Bombendrohung eingegangen. Polizei und Bundespolizei waren am Markt im Einsatz. Spürhunde suchten nach Sprengstoff, fanden bislang nichts.

Nach einer Bombendrohung gegen den Radiosender RSA in Leipzig ist das Gebäude am Leipziger Markt am Sonntagabend weiträumig abgesperrt worden. Die Drohung ging kurz vor 17 Uhr bei dem Sender ein, hieß es am Abend seitens der Polizei.

Der Bereich um das Gebäude sei durch Beamte abgesichert worden. Sprengstoffsuchhunde der Bundespolizei hätten das Areal nach Spuren einer Bombe durchsucht, seien aber nicht fündig geworden. Kurz nach 20 Uhr war der Einsatz beendet. Der nahe Weihnachtsmarkt sei nicht beeinträchtigt worden, so die Polizei.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr