Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stellt 14-jährigen mutmaßlichen Spendenbetrüger in Leipzig-Schleußig

Spenden für Gehörlose Polizei stellt 14-jährigen mutmaßlichen Spendenbetrüger in Leipzig-Schleußig

Ein 14-Jähriger hat im Leipziger Westen versucht, Spenden für Taubstumme zu sammeln. Mit Gesten und einem Zettel wollte er Passanten dazu bringen, ihm Geld zu geben. Beamten stellten den mutmaßlichen Betrüger.

Ein 14-Jähriger hat im Leipziger Westen versucht, Spenden für Taubstumme sammeln. Mit Gesten und einem Zettel wollte er Passanten dazu bringen, ihm Geld zu geben. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Beamte der Leipziger Polizei haben am Donnerstagnachmittag in Schleußig einen mutmaßlichen Spendenbetrüger gestellt. Wie die Polizei mitteilte, zog ein Jugendlicher mit einem Klemmbrett durch die Industriestraße und versuchte durch Gesten und mit einem Zettel Leute dazu zu bringen, für Gehörlose zu spenden.

Als eine Passantin dem Jugendlichen einen Zehn-Euro-Schein übergeben wollte, kamen die Beamten hinzu.

Wie sich herausstellte, war der mutmaßliche Betrüger gerade einmal 14 Jahre alt. Bargeld wurde bei ihm nicht gefunden, deshalb blieb unklar, ob er bereits vorher schon Geld bekommen hatte.

nqq

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr