Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stellt Schnaps- und Fahrraddiebe zwei Mal

Diebstahl Polizei stellt Schnaps- und Fahrraddiebe zwei Mal

Die Polizei traf am Mittwoch zwei Männer gleich zwei Mal mit Diebesgut an: Zuerst hatten sie 75 Schnapsfläschchen im Rucksack dabei, beim zweiten Mal ein Fahrrad. Die Besitzerin des Fahrrads wurde bereits gefunden. In Sachen Schnaps ermittelt die Polizei noch.

Ein Polizeiwagen von der Seite mit eingeschaltetem Blaulicht.

Quelle: dpa

Leipzig. Zwei Diebe sind der Polizei am Mittwoch gleich zwei Mal begegnet. Die Polizei teilte mit, dass die Beamten die Männer zunächst mit einem Rucksack voller Schnapsfläschchen, insgesamt 75 Stück, antrafen. Wenige Stunden später hatten sie ein gestohlenes Fahrrad dabei.

Bei der ersten Begegnung zwischen dem 29- und dem 35-Jährigen sowie der Polizei, zogen die Beamten die Schnäpse und einen Bolzenschneider ein. Die Männer waren den Polizisten bereits als Drogenkonsumenten bekannt und schon mehrfach in Zusammenhang mit Beschaffungskriminalität aufgefallen.

Wenige Stunden später trafen die Beamten die Männer erneut. Dieses Mal hatten sie ein Fahrrad dabei, an dessen Rahmen noch ein gesichertes Schloss hing. Da die Männer keinen Schlüssel dafür vorweisen konnten, zogen die Beamten auch das Fahrrad ein. Die Besitzerin meldete sich wenig später. Sie hatte das Fahrrad in einem Hinterhof im Leipziger Zentrum-Nordwest an einer Regenrinne angeschlossen. Dieses hatten die Männer an der entsprechenden Stelle offenbar abmontiert und das Rad mitgenommen.

Der 35-Jährige, der das Fahrrad dabei hatte, wurde vorläufig festgenommen. Am Donnerstag wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Während das Fahrrad bereits an die 29-jährige Besitzerin zurückgeben werden konnte, muss der Besitzer der 75 Schnapsfläschchen noch ermittelt werden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr