Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stellt bei Kontrollen im Leipziger Stadtgebiet verdächtige Substanzen sicher

Polizei stellt bei Kontrollen im Leipziger Stadtgebiet verdächtige Substanzen sicher

Die Polizei hat bei Personenkontrollen am Wochenende mehrere betäubungsmittelverdächtige Substanzen sichergestellt. Wie die Beamten am Montag bekannt gaben, wurden am Freitag in Neustadt-Neuschönefeld drei Männer durchsucht, die gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben sollen.

Voriger Artikel
Überfall auf 17-Jährigen in Leipzig-Grünau – Polizei nimmt fünf Verdächtige fest
Nächster Artikel
Wohnungseinbruch im Leipziger Osten: Alter Haftbefehl gegen den Täter wird vollstreckt

Die Polizei hat bei Personenkontrollen am Wochenende mehrere betäubungsmittelverdächtige Substanzen sichergestellt. (Symbolbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Bei einem 47-Jährigen fanden die Ermittler außerdem ein Springmesser, das ebenfalls sichergestellt wurde. Alle drei Männer sind der Polizei bekannt.

Am Sonntag wurde in Plagwitz ein 30-Jähriger festgenommen, der einen Polizisten angegriffen haben soll, während dieser gegen 10.45 Uhr mit einem anderen Verdächtigen zu tun hatte. Bei einer Durchsuchung des Mannes auf dem Polizeirevier wurde eine Substanz beschlagnahmt – in welcher Menge, teilte die Polizei nicht mit. Nun wird gegen den 30-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

In Großzschocher musste eine 29-jährige Frau gegen 22.15 Uhr von Rettungskräften behandelt werden, weil sie nicht mehr ansprechbar war. In der Tasche der jungen Frau fand die Polizei ebenfalls eine verdächtiges Mittel, das beschlagnahmt wurde. Auch gegen die 29-Jährige wurde eine Anzeige gefertigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr