Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stellt drei Graffiti-Täter im Leipziger Westen nach Zeugenhinweisen

Polizei stellt drei Graffiti-Täter im Leipziger Westen nach Zeugenhinweisen

Streifenbeamte haben in der Nacht zum Dienstag zwei Graffiti-Sprayer in Leipzig Leutzsch gestellt. Wie die Polizei mitteilte, hatte zuvor ein Zeuge die beiden 20 und 28 Jahre alten Männer dabei beobachtet, wie sie auf einer Baustelle, an einem Müllcontainer und an einem Wohnhaus ihre Schriftzüge hinterließen.

Voriger Artikel
Mehr tödliche Fahrradunfälle in Sachsen – Zahl der Verletzten steigt besonders in Leipzig
Nächster Artikel
Nach Hinweis von Verwandten: Polizei verhaftet bewaffneten 19-Jährigen in Leipzig

(Symbolfoto: Archiv)

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Mit der angegebenen Personenbeschreibung konnten die Beamten die Sprayer gegen 0.45 Uhr in der Otto-Schmied-Straße stellen.

Beide Männer hatten 1,14 beziehungsweise 1,08 Promille Alkohol im Blut, der ältere hatte zudem Cannabis konsumiert. Die Polizei ermittelt außerdem, ob die beiden auch für einen Vorfall in der Georg-Schwarz-Straße verantwortlich sind. Dort hatte ein Anwohner zwei Sprayer angesprochen und war daraufhin von den beiden mit einer Sprühdose am Kopf verletzt worden. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Fällen besteht, ist derzeit aber noch nicht bekannt.

Bereits gegen 23 Uhr hatte eine Streife einen 26-Jährigen in der Erich-Zeigner-Alle gestellt, der mehrere Stromkästen mit roter Farbe angesprüht haben soll. Auch hier hatten die Beamten zuvor einen Hinweis und eine Personenbeschreibung erhalten. Der Mann sei für weitere polizeiliche Maßnahmen mit aufs Revier genommen worden, hieß es.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr