Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° sonnig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stößt in Leipzig auf mutmaßliche Cannabis-Plantage

Fünf Samen gefunden Polizei stößt in Leipzig auf mutmaßliche Cannabis-Plantage

Beamte der Leipziger Polizei haben in Mockau den Aufbau einer Cannabis-Plantage verhindert. Neben Untensilien für den Anbau fanden die Polizisten Samen, Marihuana und illegale Feuerwerkskörper in der Wohnung.

Cannabis-Plantage (Archivbild aus den USA, wo in einigen Bundesstaaten der Anbau inzwischen legalisiert wurde)

Quelle: dpa

Leipzig. Beamte der Leipziger Polizei haben in Mockau den Aufbau einer Cannabis-Plantage verhindert. Die Hausverwaltung hatte im Vorfeld die Polizei um Hilfe gebeten. Die Hausverwaltung hatte einen 27-jährigen Mieter seit längerer Zeit nicht gesehen: Es stand zu befürchten, dass dieser Hilfe benötigen würde.

Als die Polizisten mit einem Mitarbeiter der Immobilienfirma an der Wohnung in der Tauchaer Straße klingelten, öffnete der 27-Jährige. Dieser war sichtbar nervös. Zudem nahmen die Beamten einen verräterischen Geruch wahr. Beim Betreten der Wohnung entdeckten sie die Ausrüstung für eine kleine Gras-Plantage sowie fünf Cannabissamen. Außerdem fanden sich ein Döschen mit Marihuana und neun illegale Feuerwerkskörper in der Wohnung.

Gegen den jungen Leipziger wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz ermittelt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr