Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stoppt Autodiebe – Zwei in Leipzig gestohlene Audi in Dresden wieder aufgetaucht

Polizei stoppt Autodiebe – Zwei in Leipzig gestohlene Audi in Dresden wieder aufgetaucht

Zwei der in der Nacht zum Mittwoch in Leipzig gestohlenen Audi sind in Dresden wieder aufgetaucht. Fahnder der Sondereinsatzkommission (Soko) „Kfz“ entdeckten sie nach Angaben des Landeskriminalamtes am Donnerstag auf dem Parkplatz eines Einkaufcenters.

Voriger Artikel
Stadtrat als Nazi bezeichnet - Leipziger Linke-Politikerin Hollick vor Gericht
Nächster Artikel
Diebstahlsserie in Leipzig: Täter stehlen zwei Pkw und fünf Navis in drei Tagen

Dem in der Nacht zum Mittwoch gestohlenen Audi A5 Sportback kamen die Fahnder in Dresden auf die Spur.

Quelle: Polizei

Leipzig/Dresden. Sie kamen gerade rechtzeitig: Vier Männer wollten sich mit den Wagen aus dem Staub machen.

Die Spur eines polizeilich bekannten Autodiebes brachte die Beamten auf die richtige Fährte. Sie verfolgten den Mann in seinem Renault Megane auf der A4 bis zum Parkplatz in Dresden-Klotzsche. Dort machten er und seine drei Komplizen sich an den gestohlenen Wagen im Gesamtwert von 64.000 Euro zu schaffen. Bei den Pkw handelt es sich um einen aus Leipzig-Mitte entwendeten schwarzen Audi A4 Avant und einen roten Audi A5 Sportback, der ebenfalls im Stadtzentrum geparkt war.

Einer der Männer konnte direkt am Tatort, die anderen nach Verfolgungen mit einem Polizeihubschrauber festgenommen werden. Gegen drei von ihnen wurde Haftbefehl erlassen.

Das Landeskriminalamt vermutet, dass die hochwertigen Pkw über die Grenze gebracht werden sollten. Beim Autodiebstahl, „einem der momentan großen Probleme in Städten wie Leipzig und Dresden“ gebe es „eine gewisse Arbeitsteilung“, so Sprecher Tom Bernhardt gegenüber LVZ-Online. „Erst wird der Pkw von einer Tätergruppe gestohlen, dann an einem anderen Ort abgestellt und von anderen dort abgeholt. Für jeden Schritt gibt es da Experten.“ Dass die Wagen aus Leipzig zunächst in Dresden geparkt wurden, passe da ins Schema.

Die Soko Kfz, denen die beteiligten Fahnder angehören, wurde Ende des vergangenen Jahres als Reaktion auf die steigenden Diebstahls-Zahlen gegründet. Im Jahr 2012 wurden in Sachsen 3223 Autos geknackt, im Jahr zuvor waren es 3168.

Im Laufe dieser Woche wurden in Leipzig insgesamt sechs Audi entwendet, drei davon in der Nacht zum Mittwoch.

Julia Carstens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr