Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei stoppt Fußballfans nach Auseinandersetzung im Zug
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei stoppt Fußballfans nach Auseinandersetzung im Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 19.03.2016
Polizei-Einsatz gegen Fußballfans (Symbolfoto: Archiv) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach dem Drittligaspiel zwischen den Fußballteams von Dynamo Dresden und Hansa Rostock ist es am Samstagabend zu Auseinandersetzungen im Regionalzug von Dresden nach Leipzig gekommen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei auf Anfrage von LVZ.de mitteilte, sei es während der Fahrt zu Schlägereien gekommen, zudem sei die Notbremse betätigt worden. Mit 20 Minuten Verspätung kam der um 17.15 Uhr in Dresden gestartete Zug am Leipziger Hauptbahnhof an.

Dort setzten Einsatzkräfte von Bundespolizei und Polizeidirektion Leipzig die Fußballanhänger am Bahnsteig fest, um Personalien aufzunehmen und den Hergang zu ermitteln. Von welcher Fangruppierung die Unruhe ausgegangen ist, ist noch nicht bekannt. Zu Beeinträchtigungen für den weiteren Reiseverkehr sei es nicht gekommen, so der Sprecher. Um den genauen Hergang zu rekonstruieren müssen in den kommenden Tagen Videoaufzeichungen aus dem Zug ausgewertet werden.

Am Nachmittag hatten Dynamo und Hansa in Dresden 2:2 getrennt. Bereits im Vorfeld des Spiels hatten sich nach Polizeiangaben Fans beider Lager in der Elbestadt eine Auseinandersetzung geliefert.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war ein Geständnis ohne Wenn und Aber: „Ich habe meine Frau getötet“, so der Angeklagte Marian L. (34) am Freitag am dritten Prozesstag um den brutalen Mord an der fünffachen Mutter Nicole K. (25) in Eutritzsch.

21.03.2016

Ein 40-jähriger Bauarbeiter wird bei einem Unfall im Leipziger Zentrum eingeklemmt. Der Mann erleidet dabei schwere Verletzungen an den Beinen.

18.03.2016

Mit mehr als zwei Promille Alkohol im Blut versucht ein Dieb, Zigaretten in einem Leipziger Supermarkt zu stehlen. Zwei Verkäuferinnen stellen den Mann, wobei eine der Frauen verletzt wird.

18.03.2016
Anzeige