Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stoppt Randalierer am Vatertag in Leipzig-Reudnitz

Am Technischen Rathaus Polizei stoppt Randalierer am Vatertag in Leipzig-Reudnitz

Sie warfen mit Flaschen und zogen in der Straßenbahn die Notbremse: Eine Gruppe randalierender junger Männer ist am Vatertag in Leipzig-Reudnitz von der Polizei gestoppt worden. Die Prager Straße musste für den Bahnverkehr komplett gesperrt werden.

Polizeieinsatz am Vatertag in Leipzig-Reudnitz: Die Beamten holten am Technischen Rathaus Randalierer aus einer Straßenbahn der Linie 15.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Eine Gruppe von Randalierern hat am Vatertag einen größeren Polizeieinsatz im Leipziger Südosten ausgelöst. 43 alkoholisierte Männer hatten am Mittag kurz nach 13 Uhr zunächst Flaschen auf die Prager Straße geworfen.  Anschließend sei die Gruppe nahe der Alten Messe in eine stadteinwärts fahrende Straßenbahn der Linie 15 gestiegen und hätte in Höhe des Technischen Rathauses die Notbremse gezogen, sagte ein Sprecher aus dem Führungs- und Lagezentrum auf Anfrage von LVZ.de.

In einer Straßenbahn in Leipzig-Reudnitz kam es am Vatertag zu einem Polizeieinsatz. Eine Gruppe von Männern hatte zuvor auf der Prager Straße randaliert und mit Flaschen geworfen. Fotos: Dirk Knofe

Zur Bildergalerie

Die Polizei rückte mit mehreren Mannschaftswagen nach Reudnitz-Thonberg aus und sperrte die Prager Straße ab. Die Männer wurden aus der Bahn geholt. Die Beamten stellten ihre Personalien fest. Einige der Randalierer waren anhand ihrer Kleidung offensichtlich der Fußballszene zuzuordnen. Offensichtlich gab es auch erhebliche Sachbeschädigungen. Eine Tür der Straßenbahn war zerstört: Die Scheibe war laut Augenzeugen zersplittert und hatte ein Loch. Zudem waren im Inneren der Bahn Getränke ausgekippt. Verletzte gab es laut Polizei nicht. Gegen die Männer wird nun wegen Sachbeschädigung und Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen ermittelt.

Die Prager Straße war über mehrere Stunden stadteinwärts für den Verkehr dicht. Die Bahnen der Leipziger Verkehrsbetriebe wurden bis 15.30 Uhr in beide Richtungen über Dresdner Straße und Riebeckstraße umgeleitet. Der Einsatz dauerte am Nachmittag noch immer an. Davon abgesehen sei es an Himmelfahrt in Leipzig bislang weitgehend friedlich geblieben, so der Polizeisprecher.

nöß

Technisches Rathaus Leipzig 51.324809 12.400802
Technisches Rathaus Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr