Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stoppt Spritztour mit gestohlenen Kennzeichen

Wiederholungstäter Polizei stoppt Spritztour mit gestohlenen Kennzeichen

Ein 28-jähriger meldete seinen Wagen im August ab, fuhr damit aber weiter. Damit das nicht so schnell auffiel, nutze er immer wieder gestohlene Kennzeichen. Die Polizei wurde auf die Masche aufmerksam und erkannte den Wagen in der Nacht zu Montag schnell, als es der Fahrer mal wieder versucht hatte.

Der 28-Jährige fuhr mit gestohlenen Kennzeichen. Die Polizei stoppte ihn. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Eine Polizeistreife entdeckte in der Nacht zu Montag gegen 2.45 Uhr einen Pkw mit gestohlenen Kennzeichen. Nach Angaben der Beamten war ihnen das Fahrzeug in Leipzig-Mockau schon öfter begegnet. Das Auto war bereits im August abgemeldet worden, trotzdem fuhr der Besitzer weiter damit herum – mit gestohlenen Kennzeichen, um die fehlende Zulassung zu verschleiern.

Die Polizisten unterzogen den Wagen in der Diderotstraße einer Kontrolle und stellten fest, dass auch diese Kennzeichen nicht zum Wagen gehörten. Der 28-Jährige Fahrer wollte sich nicht zu den Kennzeichen äußern. Lediglich, dass er sie gekauft habe, gab er an. Bei der Kontrolle des Wagens fanden die Beamten außerdem drei Tütchen Crystal.

Gegen den Fahrer des Wagens wird nun wegen Diebstahls, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Dem rechtmäßigen Besitzer der Kennzeichen wurden diese noch in derselben Nacht zurück gebracht. Den Diebstahl hatte dieser bis dahin noch gar nicht bemerkt.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr