Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei stoppt in Leipzig vier betrunkene Rad- und Autofahrer – Einer verursacht Unfall
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei stoppt in Leipzig vier betrunkene Rad- und Autofahrer – Einer verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 26.05.2011
Anzeige
Leipzig

Den verursachte ein 24 Jahre alter Radfahrer, der gegen 19 Uhr im Stadtteil Grünau unterwegs war – mit 2,12 Promille Alkohol im Blut.

Aus der Poschkaustraße kommend, wollte er die Kreuzung überqueren und in die Mannheimer Straße fahren. Dabei übersah er das von rechts kommende Auto eines 22-Jährigen. Es kam zur Kollision, bei welcher der Radfahrer stürzte. Wegen seiner Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Dort ergab ein Vortest den Alkoholwert.

Etwas früher am Tag, gegen 18.30 Uhr, wurde auf dem Torgauer Platz in Volkmarsdorf ein weiterer betrunkener Radfahrer erwischt. Der Atemalkoholtest ergab bei dem 36-Jährigen 2,06 Promille. Ähnlich viel Alkohol getrunken hatte ein 25 Jahre alter Radler, der gegen 23.30 Uhr auf der Sassstraße in Gohlis entlang fuhr. Der Vortest ergab hier 2,2 Promille. Ebenfalls kontrolliert wurde ein 38-jähriger Autofahrer. Gegen 0.20 Uhr stoppte ihn die Polizei, als er mit 1,16 Promille Alkohol auf der William-Zipperer-Straße im Stadtteil Leutzsch unterwegs war.

Gegen den Unfallverursacher wird wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. In den anderen drei Fällen wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, teilte die Polizei mit.

Robert Berlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch eine Unachtsamkeit hat eine junge Frau am Mittwoch einen Unfall verursacht. Die 23-Jährige spazierte gegen 17.30 Uhr mit ihrem unangeleinten Hund im Leipziger Stadtteil Anger-Crottendorf, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

26.05.2011

Eigentlich wollte der Gerichtsvollzieher mit Hilfe der Polizei nur einen Durchsuchungsbeschluss in einer Wohnung in der Waldstraße durchsetzen. Die Aktion am Mittwochmorgen richtete sich gegen die Mutter des 23-Jährigen, den die Beamten schließlich in der Wohnung antrafen.

26.05.2011

Der Besitzer glaubte sein äußerst wertvolles Fahrrad gut aufgehoben, hatte es in der verschlossenen Kellerbox geparkt. Doch dann gab es eine böse Überraschung: Der Keller in einem Mehrfamilienhaus in Ehrensteinstraße war aufgebrochen worden, das Rad mit Carbon-Rahmen im Wert von 4.200 Euro verschwunden.

26.05.2011
Anzeige