Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stoppt in Leipzig vier betrunkene Rad- und Autofahrer – Einer verursacht Unfall

Polizei stoppt in Leipzig vier betrunkene Rad- und Autofahrer – Einer verursacht Unfall

Gleich vier Alkoholsünder wurden in Leipzig am Mittwoch und in der anschließenden Nacht aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam es dabei auch zu einen Unfall.

Leipzig. Den verursachte ein 24 Jahre alter Radfahrer, der gegen 19 Uhr im Stadtteil Grünau unterwegs war – mit 2,12 Promille Alkohol im Blut.

Aus der Poschkaustraße kommend, wollte er die Kreuzung überqueren und in die Mannheimer Straße fahren. Dabei übersah er das von rechts kommende Auto eines 22-Jährigen. Es kam zur Kollision, bei welcher der Radfahrer stürzte. Wegen seiner Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Dort ergab ein Vortest den Alkoholwert.

Etwas früher am Tag, gegen 18.30 Uhr, wurde auf dem Torgauer Platz in Volkmarsdorf ein weiterer betrunkener Radfahrer erwischt. Der Atemalkoholtest ergab bei dem 36-Jährigen 2,06 Promille. Ähnlich viel Alkohol getrunken hatte ein 25 Jahre alter Radler, der gegen 23.30 Uhr auf der Sassstraße in Gohlis entlang fuhr. Der Vortest ergab hier 2,2 Promille. Ebenfalls kontrolliert wurde ein 38-jähriger Autofahrer. Gegen 0.20 Uhr stoppte ihn die Polizei, als er mit 1,16 Promille Alkohol auf der William-Zipperer-Straße im Stadtteil Leutzsch unterwegs war.

Gegen den Unfallverursacher wird wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. In den anderen drei Fällen wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, teilte die Polizei mit.

Robert Berlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr