Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Messerstecher in Leipzig-Lindenau – Opfer schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Messerstecher in Leipzig-Lindenau – Opfer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 20.09.2017
Polizeieinsatz in der Saalfelder Straße. Quelle: André Kempner
Leipzig

Nach einer Messerstecherei in Lindenau sucht die Leipziger Polizei einen Gewalttäter. Nach Angaben der Beamten lieferten sich zwei Männer vor der Kneipe „Am Kanal“ an der Ecke Gießerstraße/Endersstraße eine Auseinandersetzung. Dabei zog einer der beiden Beteiligten gegen 4.30 Uhr ein Messer und stach damit seinen 33 Jahre alten Widersacher nieder. „Das Opfer wurde dabei schwer verletzt“, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer. Der Täter sei auf der Flucht, nach ihm werde gesucht.

In diesem Zusammenhang steht auch ein Einsatz am Morgen in Lindenau. Wie Augenzeugen berichten, drangen schwer bewaffnete Kräfte in ein Wohnhaus in der Saalfelder Straße ein. Das Gebäude befindet sich unmittelbar neben der 46. Grundschule. Eltern und Kinder beobachteten vor dem Unterricht besorgt die Beamten. Geyer bestätigte den Einsatz, machte aber keine weiteren Angaben dazu.  
mro

Im Leipziger Stadtteil Eutritzsch hat ein Unbekannter einen elf Jahre alten Jungen mit einem Messer bedrohtun ihm sein Fahrrad weggenommen.

20.09.2017

Am Dienstagnachmittag sind fünf Jugendliche in Eutritzsch ausgeraubt worden. Die Täter forderten ihre Handys und schossen in die Luft. Die Polizei ermittelt.

20.09.2017

„Ich will eine gerechte Strafe für die Schuldigen.“ Das sagt Mehmet A. (48) als Nebenkläger im Strafverfahren gegen die mutmaßlichen Mörder seines Bruders. Vier Mitglieder des Motorradclubs Hells Angels sollen laut Anklage am 25. Juni 2016 den Tod von Veysel A. (27) verursacht haben. Doch aussagen will Mehmet A. als Zeuge am Landgericht Leipzig nicht.

19.09.2017