Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Räuber aus Leipziger Bus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Räuber aus Leipziger Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 18.01.2019
Wer kennt diesen Mann? Nach einem Überfall in Leipzig-Paunsdorf fahndet die Polizei nach diesem Räuber. Quelle: Polizei Leipzig/dpa
Leipzig

Rund ein halbes Jahr nach einem Überfall in Leipzig-Paunsdorf sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach einem Räuber. Der Mann soll zusammen mit zwei vermutlich arabischstämmigen Komplizen am 17. Juli vergangenen Jahres einen 18-Jährigen ausgeraubt und zusammengeschlagen haben. Zuvor fuhren die Täter und ihr Opfer gemeinsam in einem LVB-Bus der Linie 72, den sie an der Endhaltestelle Riesaer Straße verließen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Aus einer Überwachungskamera im Fahrzeug stammt auch das Fahndungsfoto.

Täter schlugen und traten auf 18-Jährigen ein

Nachdem sich der 18-Jährige von einem Freund verabschiedet hatte, lief er alleine auf der Riesaer Straße bis zur Sachsenstraße. „Dort bog er ab und wechselte die Straßenseite, da er hinter sich drei Männer bemerkte, die bereits mit ihm im Bus gesessen hatten“, berichtete Polizeisprecherin Katharina Geyer. Einer der Täter habe den 18-Jährigen zunächst nach dem Weg zum Hauptbahnhof gefragt. Danach erkundigte er sich nach dem Inhalt seiner Tasche. In der Zwischenzeit trafen auch die beiden Komplizen ein. 

Der 18-Jährige wurde in der Folge bedrängt, geschlagen und getreten. Das Trio entriss dem jungen Mann die Umhängetasche samt Portemonnaie, Schlüsselbund und Mobiltelefon. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen, so Geyer. Die Angreifer flüchteten. Eine Frau aus einem Haus in der Nähe hörte Hilfeschreie und alarmierte die Polizei.

So sahen die drei Täter aus

Der auf dem Foto abgebildete Tatverdächtige war laut Polizei rund 1,70 Meter groß, trug ein Basecap, eine dunkle Trainingsjacke und ein helles T-Shirt. Er war von kräftiger Statur, hatte schwarze, kurze Haare und sprach Deutsch und Arabisch. Markant war sein leichter Schnurrbart.

Der zweite Täter war ebenfalls kräftig, arabisch aussehend und rund 1,85 Meter groß. Er hatte gegelte, schwarze Haare und einen leichten Vollbart. Bekleidet war er mit einer blauen Adidas-Trainingsjacke und einer Adidas-Jogginghose. Auch der dritte Täter wurde als arabisch aussehend beschrieben.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Identifizierung des im Bild gezeigten Tatverdächtigen und seiner beiden Mittäter. Hinweise zu den drei Personen nimmt die Polizeidirektion Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 26-Jähriger hat am Freitagabend einen Polizisten am Leipziger Hauptbahnhof angegriffen. Auf dem Revier trat er um sich und biss einem Beamten in den Arm.

13.01.2019

Unfall mit zwei Schwerverletzten: Viel zu schnell ist ein 25-Jähriger im Leipziger Zentrum mit dem Auto unterwegs gewesen. Er verlor die Kontrolle über seinen Mercedes – und krachte in zwei Straßenschilder.

13.01.2019

Schwerer Übergriff auf eine 14-Jährige: Am Samstagabend trat eine Gruppe Jugendlicher auf das am Boden liegende Mädchen ein. Eine Verdächtige zog schließlich ein Messer.

13.01.2019