Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Zeugen für Straßenbahnunfall in der Leipziger Südvorstadt – Frau außer Lebensgefahr
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Zeugen für Straßenbahnunfall in der Leipziger Südvorstadt – Frau außer Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 26.10.2011
Bei eine Straßenbahnunfall in der Leipziger Südvorstadt ist am Dienstag eine 21-Jährige schwer verletzt worden. Nun sucht die Polizei Zeugen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

„Wir wollen wissen, wie genau es zu dem Unfall gekommen ist“, sagte Polizeisprecher Mario Weigelt am Mittwoch. Bislang sei noch nicht abschließend geklärt, ob Unachtsamkeit oder eine andere Ursache zu der Kollision führte.

Die 21-Jährige wollte gegen 15.30 Uhr den Bahnübergang für Fußgänger auf der Karl-Liebknecht-Straße, Ecke Arndtsraße, überqueren. Dabei wurde sie von einer stadteinwärts fahrenden Straßenbahn der Linie 10 erfasst und schwer verletzt. Laut Polizei ist die junge Frau mittlerweile außer Lebensgefahr. „Ihr Zustand ist stabil“, sagte Weigelt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_12842]

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig in der Hans-Driesch-Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 44 83 83 5 zu melden.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwere Verletzungen hat eine 21-Jährige am Dienstagnachmittag bei einem Straßenbahnunfall in der Leipziger Südvorstadt erlitten. Wie Polizeisprecher Mario Weigelt gegenüber LVZ-Online mitteilte, wollte die junge Frau gegen 15.30 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße auf Höhe Arndtstraße die Schienen überqueren, wobei sie von einer stadteinwärts fahrenden Tram der Linie 10 erfasst wurde und unter die Bahn geriet.

25.10.2011

Am Dienstagmorgen ist im Leipziger Osten eine Spielothek überfallen worden. Gegen 8.15 Uhr drang der bisher unbekannte Täter nach Angaben der Polizei in das Glücksspiellokal an der Dresdner Straße ein und bedrohte die Angestellte mit einem pistolenähnlichen Gegenstand.

25.10.2011

Am Freitagabend ist ein unbekannter Täter in der Meusdorfer Straße in Leipzig-Connewitz in eine Wohnung eingebrochen. Gegen 23.30 Uhr wurden ein Flachbildfernseher, ein Handy und eine Krankenversicherungskarte gestohlen, teilte die Polizei am Montag mit.

24.10.2011
Anzeige