Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Zeugen nach Diebstahl an zwei Elfjährigen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Zeugen nach Diebstahl an zwei Elfjährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 06.10.2015
Die Polizei sucht nach zwei Tätern, die elfjährige Jungen bestohlen haben. Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Zwei Kindern sind am Montag in Leipzig-Großzschocher ihre Schulranzen gestohlen worden. Die Klassenkameraden verließen gegen 15 Uhr die Schule und stellten ihre Rucksäcke anschließend an einer Hauswand in der Kloßstraße ab, um in unmittelbarer Nähe Haselnüsse zu sammeln, wie die Polizei mitteilte. Plötzlich sahen sie zwei Männer mit Fahrrädern davonfahren und bemerkten, dass ihre Ranzen entwendet worden waren. Darin befanden sich Schulsachen sowie Schlüsselbunde.

Die Jungs schätzen den einen Täter auf 30 Jahre und 1,70 Meter Körpergröße. Er hat eine kräftige Figur sowie schwarze, kurze Haare. An dem Tag trug er eine blaue Jeans sowie ein rotes T-Shirt. An seinem linken Unterarm ist eine Tätowierung. Er fuhr auf einem dunklen Herrenrad und hatte eine kleine, braune Umhängetasche bei sich.

Der zweite Mann sei 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur, mittelblondes, kurzes Haar sowie einen Dreitagebart. Zur Tatzeit trug er eine braune Jacke und eine dunkelblaue Jeans. Er fuhr ebenfalls mit einem dunklen Herrenrad davon.

Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Südwest, Ratzelstraße 222 oder telefonisch unter (0341) 94 600 zu melden.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei erwischt mehrere Einbrecher in Leipzig-Grünau. Bei der Jagd nach den Tätern wird ein Beamter aus einem Gebüsch heraus zu Fall gebracht und verletzt.

06.10.2015

Es ist immer die gleiche Masche: Passanten werden auf offener Straße angesprochen, umarmt und schließlich bestohlen. Am vergangenen Wochenende wurden der Polizei drei solcher Vorfälle bekannt.

06.10.2015

Eine Gruppe geht nahe der Kleinmesse auf einen jungen Mann los und schlägt ihn zu Boden. Während er bewusstlos ist, stehlen sie dem wehrlosen Opfer das Handy.

05.10.2015
Anzeige