Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei sucht mit Blitzerfoto nach Automaten-Sprenger

Öffentlichkeitsfahndung Polizei sucht mit Blitzerfoto nach Automaten-Sprenger

Erst geriet er mit seinem Wagen in einen Rotlichtblitzer, dann sprengte er mit einem Komplizen einen Zigarettenautomaten: Die Polizei fahndet mit Hilfe eines Blitzerfotos nach einem Unbekannten und bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

Wer erkennt diesen Mann? Am 9. Februar geriet er gegen 0.25 Uhr in einen Rotlichtblitzer

Quelle: Polizei

Leipzig. Die Polizei sucht mit einem Blitzerfoto nach einem Verdächtigen, der am 9. Februar einen Automaten in Althen-Kleinpösna gesprengt haben soll. Am Dienstag gaben die Ermittler eine entsprechende Öffentlichkeitsfahndung heraus. Darin heißt es, der Mann habe am fraglichen Tag gegen 4.20 Uhr am Morgen zusammen mit dem zweiten Täter einen Böller in dem Gerät platziert und gezündet. Aus dem gesprengten Automaten entnahmen die beiden Zigaretten und Bargeld im Wert von rund 2300 Euro. Anschließend flohen die beiden mit einem Wagen vom Typ Alfa Romeo 156.

Bereits zuvor, gegen 0.25 Uhr, war das Auto in einen Rotlichtblitzer geraten. Die dabei registrierten Kennzeichen führten allerdings nicht zur Klärung der Identität der Verdächtigen: Die Schilder waren seit Ende Januar als gestohlen gemeldet. Gegen die beiden Unbekannten wird nun wegen Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion, schwerem Diebstahl und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe: Wer erkennt den Fahrer oder weiß, wo er sich aufhält? Wer hat den Alfa Romeo 156 gesehen, an dem das gestohlene Kennzeichen L-CC-5187 angebracht war? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder unter der Telefonnummer (0341) 96 64 66 66 entgegen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr