Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeihund findet Unfallfahrer – 28-Jähriger war in Markkleeberg in parkendes Auto gerast

Polizeihund findet Unfallfahrer – 28-Jähriger war in Markkleeberg in parkendes Auto gerast

Mit einem Spürhund haben Polizeibeamte in der Nacht zum Donnerstag einen flüchtigen Unfallverursacher in Markkleeberg ausfindig gemacht. Der Mann war gegen 1.30 Uhr in der Robert-Blum-Straße mit seinem Auto in ein parkendes Fahrzeug gerast.

Voriger Artikel
Polizisten erwischen flüchtenden Einbrecher im Leipziger Zentrum-Südost
Nächster Artikel
Radfahrerin verletzt 16-Jährige in Leipzig-Gohlis und flüchtet – Zeugen gesucht

(Symbolfoto)

Quelle: Stephan Hönigschmid

Leipzig. Eine Zeugin hatte ihn dabei beobachtet und die Polizei informiert. Der 28-Jährige flüchtete jedoch mit seinem Auto vom Unfallort.

Die Polizisten fanden das Fahrzeug mit Hilfe eines Fährtenhunds kurz darauf auf einem Parkplatz in der Nähe. Dort trafen sie auch den 28-Jährigen an, der frische Schnittwunden im Gesicht hatte. Er wurde von Sanitätern ambulant behandelt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr