Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizeipräsident Merbitz sieht keine kriminellen Familienclan-Strukturen in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizeipräsident Merbitz sieht keine kriminellen Familienclan-Strukturen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Polizeichef Bernd Merbitz sieht keine kriminellen Familienclan-Strukturen in Leipzig. (Archivbild) Quelle: TNN/André Kempner
Anzeige
Leipzig

Nach der Massenschlägerei in der Leipziger Innenstadt wird weiter über Konsequenzen aus dem Fall diskutiert. Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz widersprach der Gewerkschaftschefin Cathleen Martin, die in seiner Direktion arbeitet. „Diese Aussagen sind völlig verfehlt“, sagte Merbitz der LVZ. Selbstverständlich werde die Entwicklung in der Organisierten Kriminalität permanent beobachtet – in Leipzig seien allerdings momentan keine kriminellen Familienclan-Strukturen festzustellen, so Merbitz. „Es ist keinesfalls so, dass wir nicht mehr Herr der Lage wären. Wir ermitteln überall und an jedem Ort.“ Hin und wieder würde es zu meist verbalen Auseinandersetzungen zwischen Familien kommen, das habe aber nichts mit Clans zu tun, fügt Leipzigs Polizeichef hinzu.

Massen-schlägerei in der Innenstadt

Massenschlägerei in Leipzig: Polizei-Gewerkschaft warnt vor „Clan-Bildung“

Polizei sucht Zeugen nach Schüssen in der Leipziger City

Auch die Massenschlägerei am Richard-Wagner-Platz habe „nichts mit Familienclans oder Organisierter Kriminalität zu tun“, stellt Merbitz klar. Es werde wegen Landfriedensbruchs ermittelt. Auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft Leipzig sei der Hauptverdächtige wieder auf freien Fuß gekommen.

„Ich habe Angst, dass sich Gruppen etablieren, zu ganzen Clans entwickeln und wir in gewissen Bereichen die Übersicht über Straftaten verlieren“, hatte die sächsische Landeschefin der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Cathleen Martin, dem MDR gesagt. Zudem warnte sie davor, dass sich aufgrund des Polizistenmangels „antiautoritäre Zonen“ in der Messestadt bilden.

ski/nöß

Anzeige