Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizist reißt Flüchtenden in Leipzig-Engelsdorf vom Roller – 32-Jähriger war betrunken

Polizist reißt Flüchtenden in Leipzig-Engelsdorf vom Roller – 32-Jähriger war betrunken

Auf der Flucht vor der Polizei hat am Montagabend ein 32-jähriger Fahrer eines Motorrollers die Beifahrertür eines Polizeiautos gerammt und ist anschließend von einem Beamten vom Roller befördert worden.

Voriger Artikel
26-Jähriger stiehlt Schulranzen in Leipzig-Grünau und attackiert Sicherheitsmann
Nächster Artikel
Nachbar beobachtet Einbrecher in Leipzig-Wiederitzsch: Polizei umstellt Haus

Der 32-Jährige krachte in die Beifahrertür eines Polizweiwagens. (Symbolbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Nachdem er eine rote Ampel missachtet hatte, wollten ihn Zivilbeamte anhalten. Er reagierte jedoch nicht auf die Anweisungen und fuhr mit seinem Sozius weiter auf der Riesaer Straße, so die Polizei.

Der Mann setzte seine Fahrt gegen 19.45 Uhr trotz weiterer Stoppversuche fort, hieß es. Der 32-Jährige steuerte schließlich gegen die geöffnete Beifahrertür eines Polizeiautos, aus der gerade ein Beamter aussteigen wollte. Der Polizist kippte den Motorroller um und beendete damit die Flucht. Dabei verletzte sich der Beamte und musste von einem Arzt versorgt werden.

Beim Fahrer des Rollers stellte die Polizei einen Alkoholwert von 1,00 Promille fest. Zudem hatte er ein Tütchen mit Cannabis bei sich. Ein Drogentest sprach positiv an.

Der Kradfahrer wurde vorläufig festgenommen und musste seinen Führerschein abgeben. Gegen den Mann wird nun ermittelt. An dem Polizeiauto und dem Motorroller entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr