Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizisten angefahren – Anklage gegen 24-jährigen Leipziger
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizisten angefahren – Anklage gegen 24-jährigen Leipziger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 09.01.2012
Wegen Mordversuchs an einem Polizisten hat die Leipziger Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 24-jährigen Daniel L. aus Leipzig erhoben. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Laut Anklageschrift lud der Leipziger am 18. September in einem Gewerbegebiet gerade Kupferrohre in sein Auto, als ihn eine Polizeistreife kontrollieren wollte. Der unter Drogen stehende junge Mann gab daraufhin Gas und flüchtete mit seinem nicht zugelassenen und nicht versicherten Auto.

Bei seiner Flucht rammte er einen Streifenwagen, an dem ein Sachschaden von etwa 4500 Euro entstand. Anschließend fuhr er auf die Bundesstraße 95, auf der er von der Polizei verfolgt, trotz starken Verkehrs und Regen, bis zu 180 km/h fuhr. Nach Angaben der Beamten erfasste er schließlich vor der Einmündung der B 176 auf die B95 ein zweites Polizeifahrzeug. Dabei streifte der Flüchtende mit seinem Auto auch einen 34 Jahre alten Polizisten. Der Beamte wurde lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Leipziger Staatsanwaltschaft werde der Polizist wahrscheinlich erhebliche Folgeschäden davontragen. Der Täter wurde kurz darauf festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Für den Fall seiner Verurteilung droht ihm eine lebenslange Freiheitsstrafe, teilte die Behörde mit.

dpa/agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den vergangenen Tagen haben mehrere russisch sprechende Bewohner der Stadt Leipzig Anrufe von angeblichen Rechtsanwälten oder Angehörigen mit Geldforderungen erhalten.

09.01.2012

Eine Fußgängerin ist am Montag gegen 8.30 Uhr beim Überqueren der Prager Straße Ecke Bockstraße in ein fahrendes Auto gelaufen und dabei gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, hielt der 41-jährige Fahrer an, um nach dem Befinden der Frau zu schauen.

09.01.2012

Nach dem Fund von Leichenteilen am Tollensesee bei Neubrandenburg sehen Ermittler derzeit keinen direkten Zusammenhang mit dem Leipziger Fall. Wie Staatsanwalt Ricardo Schulz auf Anfrage von LVZ-Online sagte, gebe es nach einer ersten Einschätzung keine Verbindungen oder Parallelen.

09.01.2012
Anzeige