Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizisten aus aller Welt in Leipzig – Zusammenarbeit ist Thema bei Tagung

Polizisten aus aller Welt in Leipzig – Zusammenarbeit ist Thema bei Tagung

Seit Dienstag tagen rund 160 Polizisten aus ganz Deutschland und Ehrengäste aus verschiedenen Ländern Europas in Leipzig. Anlass ist der 20. Nationale Kongress der International Police Association (IPA).

Voriger Artikel
Nachgestellte IS-Enthauptung: Staatsschutz ermittelt in Leipzig – Foto bei Rechtsradikalen
Nächster Artikel
Betrunkener attackiert in Leipzig-Grünau 29-Jährigen und wirft ihn auf Gleise

In Leipzig treffen sich Polizisten aus Deutschland und Ehrengäste aus ganz Europa. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die 1950 gegründete Polizistenvereinigung hat weltweit rund 430.000 Mitglieder – mit 58.000 deutschen Angehörigen zählt die Vereinigung hierzulande als Berufsverband.

Während des fünftägigen Kongresses besprechen die Teilnehmer unter anderem Satzungsfragen oder diskutieren die nationale und internationale Zusammenarbeit und den Ausbau bestehender Austauschprogramme. Den Ehrengästen, die unter anderem aus Dänemark, Polen oder der Türkei komen, wird währenddessen ein kulturelles Programm in und um Leipzig geboten.

Laut der Polizei Leipzig ist die Besonderheit der IPA, dass es keinerlei Dienstränge gibt. Alle Menschen seien in der Vereinigung völlig gleich. Sachsenweit hat der Verband über 1400 Mitglieder, in der Verbindungsstelle Leipzig knapp 300. Der Nationale Kongress findet alle drei Jahre in einem anderen Bundesland statt.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr