Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizisten in Leipzig mit Böllern attackiert – 23-jähriger Grünauer festgenommen

Polizisten in Leipzig mit Böllern attackiert – 23-jähriger Grünauer festgenommen

Mit Böllern hat ein 23-Jähriger im Leipziger Stadtteil Grünau am frühen Samstagmorgen Polizisten aus seiner Wohnung heraus beworfen. Die Beamten waren gegen 3.15 Uhr zur Straße Am Grund gerufen worden, weil sich Anwohner durch überlaute Musik gestört fühlten, teilte die Polizei am Montag mit.

Leipzig. Als die Ordnungshüter durch das Fenster in die Wohnung des Mannes hinein leuchteten, habe der 23-Jährige sie zunächst mit den Worten „Nur tote Bullen sind gute Bullen“ beschimpft, berichtete Polizeisprecher Mario Weigelt. Anschließend bewarf der Unruhestifter sie mit Silvesterknallern. Die Böller verfehlten die Polizisten dabei nur knapp.

Mit herbeigerufener Verstärkung stürmten die Einsatzkräfte schließlich die Neubauwohnung des Leipzigers und nahmen ihn vorläufig fest. Da der Mann alkoholisiert war, ordneten sie eine Blutentnahme an. Das Ergebnis steht bislang noch aus. Der Böllerwerfer muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr