Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Porsche-Fahrer aus Leipzig kracht auf Sattelzug und stirbt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Porsche-Fahrer aus Leipzig kracht auf Sattelzug und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 26.02.2018
Der Porsche krachte auf der Autobahn 38 bei Heringen (Thüringen) unter einen Lastwagen und ging in Flammen auf.  Quelle: dpa
Anzeige
Heringen

 Auf der Autobahn 38 bei Heringen (Landkreis Nordhausen) in Thüringen ist ein Auto mit voller Wucht unter einen Lastwagen gekracht. Bei dem Unfall am Mittwoch kam der Fahrer oder die Fahrerin des Pkw ums Leben, die Identität stand zunächst nicht fest. Ermittelt werden konnte bisher lediglich, dass der Porsche in Leipzig zugelassen war. Ein DNA-Abgleich solle nun Klarheit bringen, wer hinter dem Steuer saß, bestätigte ein Polizeisprecher.

Wie die Polizei mitteilte, gingen beide Fahrzeuge sofort in Flammen auf. Wegen der Hitze konnte die Feuerwehr zunächst nicht an das Auto herankommen - so war lange Zeit unklar, ob das Unglück mehrere Opfer gefordert haben könnte.

Erst nach Abschluss der Löscharbeiten und der Bergung des Autos wurde festgestellt, dass sich nur ein Mensch in dem Wagen befunden hatte. Der Fahrer des Sattelzugs erlitt einen Schock.

Beide Fahrzeuge brannten komplett aus. Quelle: dpa

Der Lkw und der Pkw brannten vollständig aus. Der Schaden wurde auf etwa 230.000 Euro geschätzt. Ein Gutachter war vor Ort, um zu der Unfallursache zu ermitteln. Ein Ergebnis dazu stand noch aus. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Leipzig kurz vor der Anschlussstelle Heringen. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten war die A38 in beide Fahrtrichtungen vorübergehend gesperrt. Die Fahrtrichtung nach Leipzig konnte auch am Donnerstag wegen Aufräumarbeiten noch nicht genutzt werden.

Dadurch bildete sich ein Stau. Am Nachmittag ereignete sich an dessen Ende ein weiterer schwerer Unfall, an dem fünf Lastwagen und ein Auto beteiligt waren. In Höhe des Parkplatzes Kesselberg fuhren laut Autobahnpolizei fünf Lkw und ein Pkw ineinander. Dabei wurde das Führerhaus eines Lastwagens abgerissen, aus dem der schwer verletzte Fahrer geborgen werden musste. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Auch hier war eine Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Leipzig notwendig.

mro/LVZ

Anzeige