Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Prozess um Mord im Leipziger Rockermilieu beginnt im September neu

Beisitzender Richter erkrankt Prozess um Mord im Leipziger Rockermilieu beginnt im September neu

Der Prozess um tödliche Schüsse im Leipziger Rockermilieu beginnt im September neu. Die erste Strafkammer werde den Fall vom 8. September an verhandeln, teilte das Landgericht Leipzig am Freitag mit.

Unter großer Polizeipräsenz hatte der Mordprozess gegen vier Angeklagte der Hells Angels im Juli in Leipzig begonnen.

Quelle: dpa

Leipzig - . Der Prozess um tödliche Schüsse im Leipziger Rockermilieu beginnt im September neu. Die erste Strafkammer werde den Fall vom 8. September an verhandeln, teilte das Landgericht Leipzig am Freitag mit. Der im Juli begonnene Prozess war zunächst geplatzt, weil ein beisitzender Richter erkrankte.

Angeklagt sind vier ehemalige Mitglieder der Leipziger Hells Angels. Einer der Männer soll im vorigen Sommer einen 27 Jahre alten Rocker der verfeindeten United Tribuns in Leipzig erschossen haben. Zwei weitere Opfer wurden schwer verletzt.

Im zweiten Anlauf für das Verfahren wird eine Sachverständige ausgetauscht. Sie sollte zwei der Beschuldigten zu deren Schuldfähigkeit begutachten, war von der Verteidigung aber wegen Befangenheit abgelehnt worden. Die Strafkammer folgte dem Antrag der Anwälte, wie das Gericht mitteilte. Nun soll ein zweiter, bereits berufener psychiatrischer Sachverständiger alle vier Angeklagten begutachten.

Von LVZ

Leipzig, Landgericht 51.3335791 12.3715116
Leipzig, Landgericht
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr