Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Prügel nach Überholmanöver: 40-Jähiger Leipziger schlägt auf anderen Autofahrer ein

Prügel nach Überholmanöver: 40-Jähiger Leipziger schlägt auf anderen Autofahrer ein

Wegen eines Überholmanövers ist am Donnerstagmorgen im Stadtteil Eutrizsch ein 19-jähriger Autofahrer verprügelt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der junge Mann gegen 5.45 Uhr auf der Delitzscher Straße entlang und ordnete sich auf Höhe des Stadtbades vor dem Auto eines 40-Jahrigen ein.

Voriger Artikel
Prozess um Horror-Unfall auf der A14 bei Leipzig: Tierhalter weist Schuld von sich
Nächster Artikel
Handel mit Neonazi-Musik: Razzia in vier Bundesländern - Wohnung in Leipzig betroffen

Archivfoto

Quelle: André Kempner

Leipzig. Nach einem kurzen, verkehrsbedingten Halt an der Kreuzung zur Essener Straße revanchierte sich der Überholte und scherte nun mit seinem Wagen knapp vor dem 19-Jährigen ein, so dass dieser zum Stehen kam.

Der 40-Jährige stieg aus, öffnete die Fahrertür des anderen Autos und schlug unvermittelt auf den jungen Mann ein, heißt es im Bericht der Polizei. Als der Geschlagene sich wehren wollte, gab der 40-Jährige ihm noch einen Kopfstoß auf die Nase, so dass diese zu bluten begann.

Ein Zeuge der Auseinandersetzung rief Polizei und Rettungswagen. Die Beamten konnten den Angreifer festnehmen. Dieser erklärte, das Überholmanöver des 19-Jährigen sei viel zu riskant gewesen. Die Kriminalpolizei hat trotzdem Ermittlungen gegen ihn aufgenommen. Das Opfer der Attacke wurde mit leichten Blessuren in ein Krankenhaus gebracht und musste ambulant behandelt werden.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr