Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Qualm im Treppenhaus: Unbekannte zündeln in Leipzig-Meusdorf und Altlindenau

Qualm im Treppenhaus: Unbekannte zündeln in Leipzig-Meusdorf und Altlindenau

Am Montag haben unbekannte Zündler in Leipzig-Meusdorf und Altlindenau für Schrecken bei Anwohnern gesorgt. In Meusdorf durchzog dichter Qualm ein Treppenhaus.

Voriger Artikel
Mann im Leipziger Zentrum mit Messer bedroht: Unbekannte erbeuten 15 Pizzen
Nächster Artikel
Verwirrung im Netz zu „Scharia-Polizei“ : Vermummte stellen IS-Terror in Leipzig nach
Quelle: dpa

Leipzig. Unbekannte hatten im Keller des Mehrfamilienhauses in der Paul-Flechsig-Straße gezündelt und eine Holzlatten-Box in Flammen gesetzt, teilte die Polizei mit.

Die Feuerwehr rückte gegen 23.30 Uhr mit Kräften aus der Ost- und Südwache sowie der Freiwilligen Feuerwehr Holzhausen an. Allerdings war das Feuer zu dem Zeitpunkt schon fast erloschen. Die Kameraden sorgten für die Belüftung des Treppenhauses, damit der Rauch entweichen konnte. Eine Evakuierung des Hauses sei aber nicht nötig gewesen, so die Polizei.

Bei der Untersuchung der abgefackelten Holzlatten-Kellerbox stellte die Kripo fest, dass die Flammen auch die Dämmung und Isolierung von Versorgungsleitungen beschädigt hatten. Die Beamten ermitteln jetzt wegen schwerer Brandstiftung.

Am Montag brannte bereits gegen 16 Uhr in Leipzig-Altlindenau ebenfalls eine Holzkiste. In der Erich-Köhn-Straße steckten die Täter offenbar eine im Treppenhaus abgestellte Box mit Stoffresten in Brand. Eine Mieterin bemerkte den Brand und löschte ihn. Auch in diesem Fall hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

lyn/boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr