Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Radfahrer bei Unfall mit Auto in Leipzig-Connewitz lebensgefährlich verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Radfahrer bei Unfall mit Auto in Leipzig-Connewitz lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 03.04.2017
Der Radfahrer wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall in Connewitz schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stieß der 21-Jährige am Samstag gegen 5.40 Uhr mit einem Auto zusammen. Der Radfahrer war auf der Bernhard-Göring-Straße unterwegs und wollte die Richard-Lehmann-Straße überqueren, dabei beachtete er allerdings weder ein Stopp-Schild, noch einen vorfahrtsberechtigen Wagen einer 56-Jährigen, der von links kam. Laut Polizei hatte die Frau keine Chance zu bremsen. Zudem sei der Radfahrer dunkel gekleidet gewesen und hatte keine Beleuchtung.

Durch den Zusammenstoß wurde der 21-Jährige vom Rad geschleudert und erlitt einen Schädelbasisbruch. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Ob der Mann unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stand, ist derzeit noch unklar.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall mitbekommen haben. Diese werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion (VPI) Leipzig in der Schongauerstraße 13, Tel. (0341) 25 52 85 1 (tagsüber) sonst 25 52 91 0, zu melden.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat in Leipzig-Wahren mindestens 14 Autos zerkratzt und einen Schaden von mehreren Tausend Euro hinterlassen.

03.04.2017

Unbekannte sind in eine Kneipe auf der Karl-Liebknecht-Straße eingebrochen. Geld konnten sie nicht erbeuten, dafür aber Alkohol, einen Kaffeeautomaten und zwei Gitarren.

03.04.2017

Ein Mann ist auf dem nächtlichen Weg nach Hause erst beraubt und später von den Dieben schwer verletzt worden. Sechs Täter prügelten auf ihn ein.

03.04.2017
Anzeige